AfD-Pla­kat in Ber­gen er­regt Un­mut

Hannoversche Allgemeine - - NIEDERSACHSEN & DER NORDEN -

Han­no­ver. Ein Wahl­pla­kat der AfD in un­mit­tel­ba­rer Nä­he der Ge­denk­stät­te Ber­gen-Bel­sen er­regt Un­mut, vor al­lem in den so­zia­len Me­di­en. So hat die rechts­ge­rich­te­te Par­tei an der Zu­fahrt­stra­ße zur Ge­denk­stät­te ge­gen­über der Ka­ser­ne Ber­gen-Hoh­ne ein Pla­kat ei­ner schwan­ge­ren Frau und der Auf­schrift „Neue Deut­sche? Ma­chen wir sel­ber“an­ge­bracht. „Ob das his­to­ri­sche Un­kennt­nis ist oder sim­ple Pro­vo­ka­ti­on, weiß ich nicht“, sagt da­zu Jens-Chris­ti­an Wa­gner von der Stif­tung nie­der­säch­si­scher Ge­denk­stät­ten: „In je­dem Fall ist so ein ras­sis­ti­sches Pla­kat an die­sem Ort ge­schmack­los.“

Wa­gner weist dar­auf hin, dass in der Ka­ser­ne noch im April 1945 gut 15 000 Häft­lin­ge aus dem ge­räum­ten KZ Mit­tel­bauDo­ra von der SS um­ge­bracht wor­den sei­en. Auf dem Ge­län­de lä­gen auch zwei Fried­hö­fe mit 4500 NS-Op­fern. Dort sei nach dem Krieg auch das größ­te Camp für über­le­ben­de Ju­den ein­ge­rich­tet wor­den. „In die­ser Um­ge­bung sol­che Pla­ka­te zu hän­gen, geht gar nicht.“

Pla­kat des An­sto­ßes: Wer­bung der AfD an der Ge­denk­stät­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.