Jus­tiz lässt Tot­schlä­ger vor­erst frei

Hannoversche Allgemeine - - NIEDERSACHSEN & DER NORDEN -

Ham­burg. We­gen un­ver­hält­nis­mä­ßig lan­ger Un­ter­su­chungs­haft hat das Ober­lan­des­ge­richt in Ham­burg ei­nen mut­maß­li­chen Tot­schlä­ger vor­erst frei­ge­las­sen. Der Haft­be­fehl ge­gen den 51-Jäh­ri­gen sei am Frei­tag ver­gan­ge­ner Wo­che auf­ge­ho­ben wor­den, teil­te ein Ge­richts­spre­cher am Don­ners­tag in Ham­burg mit und be­stä­tig­te da­mit Me­dien­be­rich­te. Der ge­bür­ti­ge Ros­to­cker war am 13. Ju­ni zu acht Jah­ren Haft ver­ur­teilt wor­den. Ihm wur­de vor­ge­wor­fen, im Mai 2016 sei­ne da­ma­li­ge Le­bens­ge­fähr­tin mit ei­nem Mes­ser­stich ge­tö­tet und die Lei­che in ei­nen Kof­fer ge­packt zu ha­ben. Da der Ver­tei­di­ger Re­vi­si­on ein­leg­te, ist das Ur­teil je­doch nicht rechts­kräf­tig.

Nach 17 Mo­na­ten Un­ter­su­chungs­haft ließ das Ober­lan­des­ge­richt den Ge­fan­ge­nen nun frei, weil es im Ver­fah­ren vor dem Land­ge­richt zu er­heb­li­chen, aber ver­meid­ba­ren Ver­zö­ge­run­gen ge­kom­men sei. Die zu­stän­di­ge Straf­kam­mer hat­te nach An­ga­ben des Ge­richts­spre­chers ne­ben die­sem Fall fünf wei­te­re Straf­sa­chen zu ver­han­deln. In knapp acht Mo­na­ten be­wäl­tig­ten die Rich­ter ins­ge­samt 155 Pro­zess­ter­mi­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.