Ein Hoff­nungs­schim­mer

Hannoversche Allgemeine - - POLITIK -

Schicht­wech­sel auf den Stra­ßen Bar­ce­lo­nas: Am Frei­tag fei­er­ten Se­pa­ra­tis­ten aus­ge­las­sen ihr „Fest der Re­pu­blik“, am Sonn­tag er­in­ner­ten Hun­dert­tau­sen­de dar­an, dass die Re­pu­blik der Ka­ta­la­nen auch nach dem Un­ab­hän­gig­keits­be­schluss nur in der Fan­ta­sie ih­rer Be­für­wor­ter exis­tiert. Bei den pro-spa­ni­schen De­mons­tran­ten spricht man von der „schwei­gen­den Mehr­heit“. Ob das zu­tref­fend ist, weiß nie­mand: Die Mehr­heits­ver­hält­nis­se in Ka­ta­lo­ni­en las­sen sich bis­lang nicht ver­nünf­tig klä­ren. Dass Ma­drid jetzt für den 21. De­zem­ber Neu­wah­len an­setzt, mag der ab­ge­setz­te Re­bell Carles Pu­ig­de­mont als Pro­vo­ka­ti­on ver­ste­hen.

Tritt er an, dann folgt er den Re­geln der Zen­tral­re­gie­rung. Ver­wei­gert er sich aber, dann gibt er Hand­lungs­mög­lich­kei­ten preis – und de­mons­triert end­gül­tig, dass er an ei­ner Lö­sung der Kri­se kein In­ter­es­se hat. Mit der Bot­schaft „Wahl­ur­nen statt Pan­zer“wählt Ma­drid den rich­ti­gen Weg. Ge­lingt es der Zen­tral­re­gie­rung in den kom­men­den Wo­chen, kon­se­quent vor­zu­ge­hen und zu­gleich auf De­mü­ti­gun­gen zu ver­zich­ten, dann könn­te in den Wah­len kurz vor Weih­nach­ten ei­ne Chan­ce ste­cken. Dass es auf den Stra­ßen Bar­ce­lo­nas an die­sem Wo­che­n­en­de ge­walt­frei zu­ging, lässt Spa­ni­en und Eu­ro­pa hof­fen.

Von Jörg Kall­mey­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.