V W und Au­di lie­fern we­ni­ger aus

Hannoversche Allgemeine - - WIRTSCHAFT -

Wolfs­bur1/In1olstgmt. Die Aus­lie­fe­run­gen der Volks­wa­genKern­mar­ke VW wa­ren im Ok­to­ber wei­ter rück­läu­fig. Welt­weit sank der Ab­satz um 6,2 Pro­zent auf 516 900 Fahr­zeu­ge, wie der Au­to­bau­er am Frei­tag mit­teil­te. Grund da­für sei in ers­ter Li­nie die Ve­r­un­si­che­rung der chi­ne­si­schen Ver­brau­cher we­gen des Han­dels­kon­flikts mit den USA. Sie ließ den dor­ti­gen Ab­satz um 9,8 Pro­zent auf 274 100 Au­tos sin­ken.

Die VW-Toch­ter Au­di hat im Ok­to­ber in Eu­ro­pa nur halb so vie­le Au­tos ver­kauft wie vor ei­nem Jahr, weil vie­le Mo­del­le im­mer noch kei­ne WLTP-Zu­las­sung ha­ben. Aber bis Jah­res­en­de wer­de das Mo­del­l­an­ge­bot wie­der kom­plett sein, sag­te der kom­mis­sa­ri­sche Vor­stands­chef Bram Schot in In­gol­stadt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.