Mei­ne Zeit

Happinez - - Dossier -

Mei­ne Zeit läuft ab, und noch im­mer hab ich ihn nicht ge­sun­gen, den ei­nen wah­ren Song.

Ich ge­be zu, dass es scheint, als hät­te ich den Mut ver­lo­ren.

Ein Schie­len in den Spie­gel, ein flüch­ti­ger Blick in mein Herz, und ich wür­de am liebs­ten für im­mer den Mund hal­ten.

War­um al­so lehnst du mich jetzt, Herr im Him­mel, lehnst mich an die­sen Tisch mit­ten in der Nacht da­mit ich mich fra­ge, wie ich schön sein kann?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.