So­ny KD-49XD8005: Neue Pro­zes­so­ren für noch mehr An­dro­id-po­wer

HD TV - - Inhalt 6.2016 - CHRIS­TI­AN TROZINSKI

Preis­klas­se

1 099 Eu­ro, LE­DLCD-TV der Ein­stei­ger­klas­se mit Uhd-auf­lö­sung, Hdr-bild­ver­ar­bei­tung und er­wei­ter­ter Far­b­raum­dar­stel­lung

Sitz­ab­stand

1,5 Me­ter bei Ul­tra HD,HD 2,2 Me­ter bei Blu-ray, 3,0 Me­ter bei HDTV, 4,5 Me­ter bei SDTV

Bild­ver­gleich

So­nys KD-49XD8005 lie­fert ei­ne ver­gleich­ba­re Bild­qua­li­tät wie das be­reits ge­tes­te­te Mo­dell KD55XD8505. Der Fo­kus liegt auf ei­ner sat­ten Farb­dar­stel­lung, die Hel­lig­keits­re­ser­ven sind da­ge­gen be­grenzt, so­dass Hdr-bild­si­gna­le kaum zur Gel­tung kom­men. Der Schwach­punkt des TVS ist die auf­ge­helll­te Schwarz­dar­stel­lung, so­dass auch un­ter Rest­licht­be­din­gun­gen Kon­trast­schwä­chen und Ein­leucht­ef­fek­te inn dunk­len Bild­be­rei­chen sicht­bar sind. Mit Tv-si­gna­len n und Vi­deo­spiel­in­hal­ten lie­fert der Fern­se­her über­zeu­gen­de Er­geb­nis­se oh­ne stö­ren­de Nach­zieh­ef­fek­te. Im Ge­gen­satz zum XD8505 ist der XD8005 nur ein 60-Hertz-tv, so­dass Be­wegt­bil­der et­was un­schär­fer er­schei­nen. Da­für bie­tet der XD8005 im Ge­gen­satz zum XD8505 die Mög­lich­keit, den re­ak­ti­ons­schnel­len n Spiele­mo­dus auch mit Hdr-qu­el­len zu nut­zen

Tv-emp­fang

Dop­pel­tu­ner für al­le Emp­fangs­we­ge, ei­ne Ci-plusSchnitt­stel­le, UHD-TV-EMP­fang, Fest­plat­ten­auf­nah­me, aber kein Ti­me-shift

Ma­kro­an­sicht

Ak­zep­ta­bler Blick­win­kel, aber ent­täu­schen­de Schwarz­dar­stel­lung: Das Ips-pa­nel eig­net sich kaum für die Film- und HDRWie­der­ga­be

Be­son­der­hei­ten

Uhd-auf­lö­sung, er­wei­ter­ter Far­b­raum, Hdr-bild­ver­ar­bei­tung, Uhd-tv-emp­fang, Dop­pel­tu­n­er­funk­ti­on, An­dro­id, Play­s­ta­ti­on-vi­deo, Goog­le-play-apps, Ama­zon, Net­flix und Youtube in UHD

Bild­grö­ßen

Er­hält­lich in 43, 49 und 55 Zoll, Test­modell in 49 Zoll

Bild­tech­nik

Bild ld Lcd-fern­se­her,LCDFarbr Far­b­raum­er­wei­te­rung, Ed­geEdge-led-be­leuch­tung, 3840x 3840x2160 Bild­punk­te (Ul­tra HD)

Für knapp 1 000 Eu­ro bie­tet So­ny mit dem KD-49XD8005 sat­te Far­ben so­wie ei­ne Hdr-si­gnal­wie­der­ga­be und auch bei den in­te­grier­ten Smar­tTv-pro­zes­so­ren er­war­ten Sie ei­ni­ge Über­ra­schun­gen.

An­ge­sichts des fai­ren Prei­ses scheint es na­he­zu aus­ge­schlos­sen, dass der kom­pak­te LED-LCD aus der Mas­se der An­ge­bo­te her­aus­ste­chen kann, doch weit ge­fehlt: Ne­ben der neu­en An­dro­id-platt­form Ver­si­on 6 setzt So­ny leis­tungs­stär­ke­re Pro­zes­so­ren ein, die bis­lang dem Top-mo­dell ZD9 vor­be­hal­ten wa­ren. Auch mit Hdr-qu­el­len wie So­nys kom­men­der PS4 Pro lässt sich der Spiele­mo­dus ak­ti­vie­ren, um die Ein­ga­be­ver­zö­ge­rung zu ver­rin­gern – ei­ne Funk­ti­on, die bei den Mo­del­len XD85, XD93 und XD94 bis­lang ver­misst wird. Über die Hdmi-schnitt­stel­len 2 und 3 las­sen sich Hdr-si­gna­le kor­rekt an­zei­gen, vor­aus­ge­setzt, der je­wei­li­ge HDMi-ein­gang wur­de ins op­ti­mier­te For­mat um­ge­schal­tet. Pc-nut­zer pro­fi­tie­ren eben-

„Auch mit Hdr-qu­el­len wie So­nys kom­men­der PS4 Pro lässt sich der Spiele­mo­dus ak­ti­vie­ren, um die Ein­ga­be­ver­zö­ge­rung zu ver­rin­gern.“

falls vom Spiele­mo­dus, da So­ny die Si­gnal­aus­ga­be in vol­ler Farb­auf­lö­sung (4 : 4 : 4-For­mat) si­cher­stellt. Tv-fans freu­en sich über Dop­pel­tu­ner und die Un­ter­stüt­zung neu­er Uhd-emp­fangs­stan­dards. Über ei­ne an­ge- schlos­se­ne Fest­plat­te ge­lang es uns pro­blem­los, das lau­fen­de Pro­gramm auf­zu­zeich­nen und auf ei­nen an­de­ren Sen­der zu wech­seln. Zwei Auf­nah­men par­al­lel durch­zu­füh­ren oder Ti­me-shift zu nut­zen er­mög­lich­te der TV zum Test­zeit­punkt je­doch nicht und soll ei­ne Auf­nah­me be­en­det wer­den, muss um­ständ­lich zum je­weils auf­ge­zeich­ne­ten Sen­der zu­rück­ge­schal­tet wer­den. Emp­feh­lens­wert ist die in­te­grier­te Fo­to-dia­show: Vor­ab ge­spei­cher­te Bil­der und Mu­sik zei­gen be­reits das Po­ten­zi­al des Fern­se­hers, ins­be­son­de­re die wei­chen Über­gän­ge zwi­schen den Auf­nah­men ge­fal­len.

Sat­te Far­ben

So­ny setzt beim KD-49XD8005 auf ei­ne ki­no­kon­for­me Far­b­rau­m­ab­de­ckung, Rot­tö­ne zeig­te der Fern­se­her be­reits in der

Vor­ein­stel­lung kräf­tig. Soll­te Ih­nen das Bild den­noch zu blass er­schei­nen, kön­nen Sie den Farb­bril­lanz-reg­ler nut­zen, der die Sät­ti­gung in meh­re­ren Stu­fen an­hebt, oh­ne De­tails zu künst­lich zu zeich­nen. Hdr-qu­el­len blei­ben von die­ser Nach­be­ar­bei­tung fast un­be­rührt, da der Fern­se­her be­reits sein Leis­tungs­ma­xi­mum ab­ruft. Hin­sicht­lich der Hel­lig­keit ist von ei­nem Hdr-ef­fekt kaum et­was zu be­mer­ken, denn der KD-49XD8005 bie­tet über die ein­sei­ti­ge Edge-led-be­leuch­tung (Led-leis­te an Bild­un­ter­kan­te) nur be­frie­di­gen­de Leucht­re­ser­ven. Er­schwe­rend kommt hin­zu, dass die Schwarz­dar­stel­lung ent­täuscht: Dunk­le Bild­stel­len zei­gen ei­ne nicht op­ti­ma­le Durch­zeich­nung und er­schei­nen deut­lich auf­ge­hellt, zu­sätz­li­che Ein­leucht­ef­fek­te der Led-rand­be­leuch­tung las­sen die Darstel­lung ins­be­son­de­re in dunk­len Räu­men fle­ckig er­schei­nen. Um die Dar­stel­lungs­qua­li­tät et­was auf­zu­wer­ten, soll­ten Sie die Kon­trast­ver­stär­kung in nied­ri­ger Stu­fe be­mü­hen: Der Fern­se­her steu­ert dar­auf­hin die Led-be­leuch­tung dy­na­misch und re­du­ziert bei­spiels­wei­se in dunk­len Film­sze­nen die Hel­lig­keit ei­gen­stän­dig, was Ein­leucht­ef­fek­te mi­ni­miert. Da dar­un­ter die Ge­samt­bril­lanz lei­det und ein­ge­blen­de­te Sta­tus­sym­bo­le oder Un­ter­ti­tel zu ei­nem Hel­lig­keits­pum­pen füh­ren kön­nen, ist aber auch die­se Lö­sung nur ein Kom­pro­miss. So­mit eig­net sich der KD49XD8005 vor al­lem für hel­le­re Wohn­räu­me und Bild­in­hal­te mit aus­rei­chen­der Hel­lig­keit. Durch den Ein­satz ei­nes IPS-LCD-PA­NELS kann der Blick­win­kel über­zeu­gen, doch auch hier gilt: Dunk­le Bild­stel­len blei­chen bei seit­li­cher Be­trach­tung aus. Nach­zieh­ef­fek­te sind da­ge­gen nicht zu be­fürch­ten, so­lan­ge die Rausch­fil­ter de­ak­ti­viert blei­ben. Da es sich beim KD-49XD8005 um ei­nen 60-Hertz-tv han­delt, nei­gen schnel­le Be­wegt­bil­der zu Un­schär­fen. Die Zwi­schen­bild­be­rech­nung er­mög­licht es den­noch, die Wie­der­ga­be ru­ckel­frei zu ge­stal­ten, selbst Vi­deo­si­gna­le mit 30 FPS zu­ge­spielt in 60p wur­den vom TV pas­send be­ar­bei­tet und mit­tels Mo­ti­on­flow flüs­si­ger dar­ge­stellt. Ver­mei­den Sie es den Klar­heits­reg­ler der Zwi­schen­bild­be­rech­nung ma­xi­mal aus­zu­rei­zen, da es in­fol­ge der Led-an­steue­rung und Phos­phor­be­schich­tung zu Farb­blit­zern kom­men kann.

Für TV und Ga­ming

Mit bril­lan­ten TV- oder Vi­deo­spiel­si­gna­len kann die Dar­stel­lungs­qua­li­tät des KD-49XD8005 über­zeu­gen. So­wohl die Farb- als auch die Schär­fe­fil­ter er­lau­ben ei­ne ex­ak­te Ab­stim­mung, so­dass Sie von ei­ner künst­li­chen Wie­der­ga­be ver­schont blei­ben. Zu­dem er­mög­licht der Fern­se­her auch bei seit­li­cher Be­trach­tung ei­ne gu­te Bild­qua­li­tät und stö­ren­de Nach­zieh­ef­fek­te tre­ten nicht auf. Schwä­chen zeigt der KD-49XD8005 vor al­lem mit Hdr-film­quel­len: We­der die Hel­lig­keit noch die Schwarz­dar­stel­lung und Durch­zeich­nung sind für der­art an­spruchs­vol­les Bild­ma­te­ri­al aus­rei­chend, so­dass wir wei­ter­hin So­nys XD93, XD94 oder ZD9 für Film­lieb­ha­ber emp­feh­len. Durch rund­um er­neu­er­te Pro­zes­so­ren meis­tert der KD-49XD8005 das Hdr-ga­ming je­doch re­ak­ti­ons­schnel­ler als vie­le sei­ner TV-BRÜ­der, so­dass der Fern­se­her auch für So­nys kom­men­de PS4 Pro ge­eig­net ist.

Was uns ge­fällt

+ Über­zeu­gen­de Schär­fe, sat­te Far­ben + UHD, na­tür­li­che Darstel­lung + Dop­pel­tu­ner, An­dro­id-tv + Auch für Hdr-ga­ming ge­eig­net

Was uns stört

– Auf­ge­hell­tes Schwarz, Ein­leuch­ten – Kein Ki­no­bal­ken-dim­ming, kein 3D – Kein Ti­me-shift, ble­cher­ner Klang – Netz­teil aus­ge­la­gert

„So­ny setzt leis­tungs­stär­ke­re Pro­zes­so­ren ein, die bis­lang dem Top-mo­dell ZD9 vor­be­hal­ten wa­ren.“

Die Rück­sei­te der Fern­be­die­nung ist et­was an­ge­raut, über das in­te­grier­te Mi­kro­fon steht die ge­lun­ge­ne Sprach­su­che zur Ver­fü­gung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.