So­ny KD-65A1

HD TV - - Inhalt - CHRIS­TI­AN TROZINSKI

Ein Fern­se­her oh­ne sicht­ba­re Laut­spre­cher, bei dem die Bild­flä­che den Groß­teil der Klan­gin­for­ma­tio­nen aus­sen­det: Das gab es noch nie! Doch So­ny ruht sich nicht auf die­sem Al­lein­stel­lungs­merk­mal aus, son­dern setzt mit dem OLED-TV A1 auch in Sa­chen Bild­qua­li­tät Maß­stä­be.

Ganz oh­ne kon­ven­tio­nel­le Laut­spre­cher kommt der A1 doch nicht aus: Im wuch­ti­gen Stand­fuß, der un­trenn­bar an das Dis­play ge­kop­pelt ist, fin­den sich nicht nur al­le Schnitt­stel­len, son­dern auch ei­ne Mit­tel-tief­ton­mem­bran in­klu­si­ve Bass­re­fl­ex­port, so­dass die klin­gen­de Bild­flä­che kei­nes­falls star­ke Schwin­gun­gen aus­hal­ten muss, um ei­nen sat­ten Ton aus­zu­ge­ben. Die Klang­ba­lan­ce ist So­ny sehr gut ge­lun­gen und die Links-rechts-tren­nung von Ge­räu­schen wird op­ti­mal um­ge­setzt. Der A1 er­zeugt zwar nicht so spit­ze und lau­te Tö­ne wie kon­ven­tio­nel­le Tv-laut­spre­cher­sys­te­me, aber Stim­men und Ef­fek­te sind ex­akt auf Au­gen­hö­he ort­bar und auch der Tief­ton ist für Tv-ver­hält­nis­se sehr über­zeu­gend. Das bes­te Er­geb­nis lie­fert die Mu­sik­vor­ein­stel­lung, wäh­rend die Cle­ar-plus-funk­ti­on eher ble­cher­ne Tö­ne er­zeugt. Da­mit der A1 fel­sen­fest auf dem Si­de­board steht, wird ein zwei­ter Teil des Stand­fu­ßes mit dem TV ver­bun­den und die Bild­flä­che et­was an­ge­win­kelt. Die leich­te Nei­gung nach hin­ten stört kei­nes­falls, je nach De­cken­be­leuch­tung soll­ten Sie aber auf den rich­ti­gen Ab­stand

„So­nys 65A1 er­mög­licht spek­ta­ku­lä­re Hdr-bil­der mit ei­nem enor­men Dy­na­mik­um­fang.“

ach­ten, um un­nö­ti­ge Licht­spie­ge­lun­gen am Sitz­platz zu ver­mei­den. Im Ver­gleich zu den letzt­jäh­ri­gen OLED-TVS sind Re­fle­xio­nen we­ni­ger stark vio­lett ver­färbt. Zwar kön­nen Sie den A1 auch hän­gend in­stal­lie­ren, doch dann steht das mil­li­me­ter­dün­ne OLED-DIS­play meh­re­re Zen­ti­me­ter von Wand ab – das De­si­gn­kon­zept ver­langt ge­ra­de­zu nach ei­ner ste­hen­den Auf­stel­lung.

Bes­ser mit An­dro­id 7?

Dank des Up­dates auf An­dro­id 7 ste­hen zu­sätz­li­che Tv-funk­tio­nen zur Ver­fü­gung, lei­der fehlt die Ti­me-shift-auf­nah­me wei­ter­hin und Youtu­be-vi­de­os wer­den nicht in bes­ter Bild­qua­li­tät ab­ge­spielt – 4K60p- und 4K-hdr-streams konn­te der A1 nicht im Youtu­be-play­er ab­spie­len. Da­ge­gen sind Hlg-test­sen­der nun in Hdr-qua­li­tät er­leb­bar und es er­war­tet Sie ei­ne Bild-in-bild-darstel­lung. Die­se lässt Sie al­ler­dings nur ei­ne Qu­el­le (TV- oder Hdmi-si­gnal) im ver­klei­ner­ten Fens­ter wie­der­ge­ben, so­lan­ge Sie im Ho­me-screen durch An­wen­dun­gen stö­bern. Hal­ten Sie die Ho­me-tas­te ge­drückt, wer­den ak­ti­ve An­wen­dun­gen bes­ser an­ge­zeigt, was ein hin- und her­sprin­gen eben­so er­leich­tert wie das Be­en­den ei­ner An­wen­dung. Soll­te wi­der Er­war­ten ein­mal das Bild oder der Ton nicht kor­rekt wie­der­ge­ge­ben wer­den, hilft es die, Po­wer-tas­te ge­drückt zu hal­ten, um ei­nen Neu­start des An­dro­id-sys­tems zu er­zwin­gen. Wol­len Sie ak­tu­el­le 4K-qu­el­len über HDMI an­schlie­ßen, soll­ten Sie den Hdmi-ein­gang Num­mer 2 oder 3 wäh­len und in den An­schluss­ein­stel­lun­gen ins op­ti­mier­te For­mat um­schal­ten. Für Vi­deo­spiel­fans ist der Spiel­mo­dus ge­dacht, der nicht nur die Darstel­lung bei vol­ler Farb­auf­lö­sung si­cher­stellt, son­dern auch die Ein­ga­be­ver­zö­ge­rung re­du­ziert: Mit 4K-qu­el­len re­agiert der A1 so­gar schnel­ler auf Ein­ga­be­be­feh­le

als mit kon­ven­tio­nel­len Hd-qu­el­len. Film­fans soll­ten den Ci­ne­ma Pro oder Ci­ne­ma Ho­me Bild­mo­dus aus­pro­bie­ren, denn bei­de Bild­mo­di füh­ren zu un­ter­schied­li­chen Er­geb­nis­sen, selbst wenn die glei­chen Bild­ein­stel­lun­gen ge­wählt wer­den.

OLED-LICHT

Die Bild­hel­lig­keit lässt sich nicht aus­schließ­lich über die Oled-licht­steue­rung er­hö­hen, son­dern Sie müs­sen zu­sätz­lich die X-ten­ded-dy­na­mic-ran­ge-op­ti­on auf ma­xi­ma­ler Stu­fe hin­zu­schal­ten, um al­le Hel­lig­keits­re­ser­ven zu mo­bi­li­sie­ren. Bei der Farb­bril­lanz­ein­stel­lung ist dar­auf zu ach­ten, dass der A1 be­reits in der Grund­ein­stel­lung sat­te Far­ben zeich­net und Rot­tö­ne mit hin­zu­ge­schal­te­ter Far­b­raum­er­wei­te­rung wein­rot er­schei­nen. Der A1-OLED lie­fert ei­ne ma­kel­lo­se Schwarz­dar­stel­lung und ex­zel­len­te Bild­kon­tras­te aus al­len Blick­win­keln, die op­tio­na­le Kon­trast­ver­stär­kung ist vor­ran­gig ein Hel­fer in der Not, falls düs­te­re Ki­no­film­bil­der un­ter Wohn­zim­mer­licht­ver­hält­nis­sen zu dun­kel er­schei­nen. Im Ge­gen­satz zu den letzt­jäh­ri­gen OLED-TVS zeigt der A1 ei­ne et­was bes­se­re Flä­chen­hel­lig­keit und ins­be­son­de­re die Schwarz­dar­stel­lung ge­lingt ru­hi­ger, so­dass von ei­nem Pi­xel­flim­mern, Un­ter- oder Über­be­lich­tun­gen und De­tail­ver­lus­ten kei­ne Spur mehr zu se­hen ist. Dies er­mög­licht spek­ta­ku­lä­re Hdr-bil­der mit ei­nem enor­men Dy­na­mik­um­fang und gleich­falls sat­ten Far­ben, wenn­gleich leucht­star­ke LEDLCDS in Sa­chen Ma­xi­mal­hel­lig­keit noch mehr bie­ten. Da So­ny die HDR-BILD­ab­stim­mung auf 1 000-NITS-HDR-IN­hal­te op­ti­miert hat, zei­gen vie­le Hdr-fil­me, die für 4 000-Nits op­ti­miert wur­den, De­tail­ver­lus­te in hel­len Bild­be­rei­chen. Um die feh­len­den De­tails sicht­bar zu ge­stal­ten, kön­nen Sie den Kon­trast­wert des TVS auf 80 bis 85 ver­rin­gern. Das ma­xi­ma­le Hdr-po­ten­zi­al lässt sich mit dem A1 erst nach dem an­ge­kün­dig­ten Dolby-vi­si­on-up­date er­rei­chen, das den dy­na­mi­schen Kon­tras­t­ab­gleich Sze­ne für Sze­ne er­mög­licht. So­ny will das Dv-up­date bis zum Jah­res­en­de be­reit­stel­len.

Oled-schär­fe

Der A1 prä­sen­tiert Be­wegt­bil­der gänz­lich oh­ne Dop­pel­kon­tu­ren und Nach­zieh­ef­fek­te und dies kom­plett flim­mer­frei. Die Mo­ti­on­flow-zwi­schen­bild­be­rech­nung ist dar­auf op­ti­miert, dass Film­bil­der ih­ren Ki­no­look be­hal­ten. Erst bei zu ho­her Glät­tung zei­gen sich Ar­te­fak­te. Be­ach­ten Sie, dass der Film­mo­dus zu­sätz­lich Ein­fluss dar­auf nimmt, wie flüs­sig Ki­no­bil­der wie­der­ge­ge­ben wer­den. Für Vi­deo­spie­ler, die nicht auf die Zwi­schen­bild­be­rech­nung zu­rück­grei­fen kön­nen, steht ei­ne zu­sätz­li­che Mo­ti­on­flow-op­ti­on zur Ver­fü­gung, doch die­se re­du­ziert in höchs­ter Stu­fe die Bild­hel­lig­keit dras­tisch und pro­vo­ziert durch Schwarz­pha­sen ein auf­fäl­li­ges Bild­flim­mern. Nach­leucht­ef­fek­te sind wie im Vor­jahr bei sta­ti­schen Bild­ein­blen­dun­gen und gro­ßen Kon­trast­un­ter­schie­den sicht­bar, al­ler­dings ver­schwan­den die Schat­ten­ef­fek­te deut­lich schnel­ler, so­dass die­se auch bei Vi­deo­spiel­in­hal­ten nur kurz­zei­tig ir­ri­tier­ten. Die Aus­leuch­tung der Bild­flä­che über­zeugt bis in die äu­ßers­ten Rand­be­rei­che, le­dig­lich die aus dem Vor­jahr be­kann­te ver­ti­ka­le Schat­ten­bil­dung bei den 65-Zoll-dis­plays ist auch beim A1 in dunk­len Bild­be­rei­chen zu er­ken­nen, die 55-Zoll-oled-dis­plays blei­ben in die­ser Hin­sicht füh­rend.

Mehr als ein De­si­gn­kon­zept

Mit ei­ner rund­um über­zeu­gen­den Bild­und Ton­qua­li­tät be­weist So­ny, dass der A1OLED kei­nes­falls ein rei­nes De­si­gn­ob­jekt dar­stellt. Der­art kon­trast­star­ke HDR-FILM­bil­der sind mit LED-LCDS nicht mög­lich und auch in Sa­chen Bild­aus­leuch­tung, Blick­win­kel­ei­gen­schaf­ten und Pi­xel­re­ak­ti­ons­zeit bie­tet das Oled-kon­zept Vor­tei­le. Wer Hdr-qu­el­len auf al­len Sitz­plät­zen kon­trast­stark prä­sen­tie­ren will, der kommt an So­nys OLED-TV A1 nicht vor­bei.

Preis­klas­se Bild­ver­gleich Sitz­ab­stand Tv-emp­fang Bild­tech­nik Bild­grö­ßen Ma­kro­an­sicht Be­son­der­hei­ten Twin-tu­ner für al­le Emp­fangs­we­ge, ei­ne Ci-plus-schnitt­stel­le, UHD- und Hlg-emp­fang, Pro­gramm­auf­nah­me, kein Ti­me-shift 5 499 Eu­ro, High-en­dOLED-TV, UHD-AUF­lö­sung, Dolby Vi­si­on, er­wei­ter­te Far­b­raum­dar­stel­lung, ver­bes­ser­te Flä­chen­hel­lig­keit, Dis­play er­zeugt Ton We­ni­ger vio­lett ver­färb­te Spie­ge­lun­gen und ei­ne ver­bes­ser­te Flä­chen­hel­lig­keit sind die ers­ten Ver­bes­se­run­gen, die beim Ver­gleich von So­nys A1-OLED-TVS mit den letzt­jäh­ri­gen Oled-mo­del­len ins Au­ge ste­chen. Im Film­be­trieb neh­men Ki­no­fans er­freut zur Kennt­nis, dass sich die Schwarz­dar­stel­lung durch das neue Pa­nel bes­ser auf die Qu­el­le ab­stim­men lässt und So­nys Bild­ver­ar­bei­tung sorgt da­für, dass Ban­ding-ar­te­fak­te nicht stö­rend ins Ge­wicht fal­len. Durch die X-ten­ded-dy­na­mic-ran­ge-be­ar­bei­tung und Rea­li­ty Crea­ti­on ge­lingt es So­ny, dass der A1 teil­wei­se kon­trast­rei­che­re Bil­der lie­fert, als die di­rek­ten Oled-kon­kur­ren­ten. Nach­leucht­ef­fek­te tre­ten in Form von Schat­ten­mus­tern auf, ver­schwin­den aber nach kur­zer Zeit. Das Dolby-vi­si­on-up­date soll bis En­de des Jah­res er­fol­gen, Hdr-10-qu­el­len ho­len oft­mals noch nicht das Ma­xi­mum aus dem TV her­aus. 3D-si­gna­le ver­ar­bei­tet der A1 nicht Er­hält­lich in 55, 65 und 77 Zoll, Test­modell in 65 Zoll Das neue OLED-PA­NEL er­mög­licht bril­lan­te­re Bil­der als bei den Vor­jah­res­mo­del­len, den­noch er­reicht der A1 die ma­xi­ma­len Hel­lig­keits­wer­te nur mit Weiß­licht, Far­ben er­schei­nen im Hdr-mo­dus et­was mat­ter 2 Me­ter bei Ul­tra HD, 3 Me­ter bei Blu-ray, 4 Me­ter bei HDTV, 6 Me­ter bei SDTV Oled-fern­se­her, Far­b­raum­er­wei­te­rung, al­le Bild­punk­te selbst­leuch­tend, 3 840 × 2 160 Bild­punk­te (Uhd-auf­lö­sung) Uhd-auf­lö­sung, Oled-tech­no­lo­gie, ein­zig­ar­ti­ges Dis­play­de­sign, er­wei­ter­ter Far­b­raum, HDR, HLG, Dolby Vi­si­on, per­fek­ter Blick­win­kel, Uhd-tv-emp­fang, Twin-tu­ner-funk­ti­on, An­dro­id 7.0, Goog­le-play-apps, Ama­zon und Net­flix in UHD HDR, Youtu­be in UHD

Ei­ne Wand­auf­hän­gung des A1 ist mög­lich, ste­hend be­rei­tet der OLED-TV aber mehr Freu­de Der Kon­trast­fil­ter min­dert Spie­ge­lun­gen, die­se er­schei­nen we­ni­ger vio­lett ver­färbt als bei den Vor­jah­res-oled-mo­del­len Der Klang kommt zum Groß­teil di­rekt aus dem Bild­schirm: Zwei­mal zwei Ef­fek­to­ren ver­set­zen die Bild­flä­che in mi­ni­ma­le Schwin­gung, Stim­men und Ef­fek­te sind auf Au­gen­hö­he wahr­nehm­bar

Wie beim ZD9 spen­diert So­ny auch der A1-fern­be­die­nung ei­ne rück­sei­ti­ge Me­tall­blen­de, um die Hand­wär­me ab­zu­lei­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.