Samsung LE-52F96BD

HD TV - - Panasonic TX-40EXW734 -

Als Lcd-fern­se­her noch von Leucht­stoff­röh­ren an­ge­trie­ben wur­den, war Samsungs zwei­ter LED-LCD-VER­SUCH zum Jah­res­wech­sel 2007/2008 nichts we­ni­ger als ei­ne tech­ni­sche Re­vo­lu­ti­on. Erst­mals kam nicht nur ein voll­flä­chi­ges Led-ras­ter zum Ein­satz, son­dern die Hel­lig­keit konn­te in ein­zel­nen Sek­to­ren un­ab­hän­gig ge­steu­ert wer­den (das Vor­gän­ger­mo­dell muss­te noch oh­ne Lo­cal-dim­ming aus­kom­men). Mit 96 Lo­cal-dim­ming-fel­dern er­reich­te der 52-Zoll-lcd-fern­se­her ei­ne ein­zig­ar­tig tie­fe Schwarz­dar­stel­lung bei zugleich über­zeu­gend hel­ler De­tail­wie­der­ga­be. Scha­de, dass Samsung die­ses Kon­zept bei den 2017ER-QLED-TVS nicht fort­führt. 5 000 Eu­ro ver­lang­te Samsung für die­se tech­ni­sche Pio­nier­leis­tung, ein Preis­punkt, der vor al­lem von High-end-pla­ma­fern­se­hern be­setzt wur­de. Der LE-52F96BD konn­te zwar nicht im Be­reich der Blick­win­kel­sta­bi­li­tät punk­ten und Led-dim­ming-ar­te­fak­te lie­ßen die pi­xel­ge­naue Licht­er­zeu­gung der Plas­ma­fern­se­her noch im­mer als das Non­plus­ul­tra er­schei­nen, doch Samsungs Led-lcd-fern­se­her er­reicht die bes­te Bild­leis­tung bei kaum mehr als 200 Watt Ver­brauch – ei­ne bis da­to nicht für mög­lich ge­hal­te­ne Ener­gie­ef­fi­zi­enz.

Das konn­te noch kein Lcd-fern­se­her: Voll­flä­chig ver­teil­te LEDS und ein Ras­ter aus 96 Lo­cal-dim­ming-fel­dern er­mög­lich­ten ei­ne ge­ziel­te Kon­trast­stei­ge­rung mit sat­ter Schwarz­dar­stel­lung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.