4K in Imax-qua­li­tät er­le­ben

HD TV - - News -

Chris­to­pher No­lan („Bat­man“-tri­lo­gie, „In­cep­ti­on“, „In­ter­stel­lar“) gilt nicht nur als Re­gie­ta­lent, son­dern auch als be­gna­de­ter Bild­künst­ler. Statt auf mo­derns­te Di­gi­tal­tech­nik bei der Bild­auf­zeich­nung zu set­zen, ver­traut No­lan auf ver­gleichs­wei­se sper­ri­ge Imax-70mm-film­ka­me­ras. Die 4K-blu-ray-ver­öf­fent­li­chung sei­nes jüngs­ten Wer­kes „Dun­kirk“wird des­halb mit Hoch­span­nung er­war­tet. War­ner be­stä­tig­te be­reits ein an­ge­pass­tes Imax-bild­for­mat in den meis­ten Film­sze­nen, so­dass die vol­le Dis­play­flä­che von 4K-TVS oh­ne schwar­ze Bal­ken aus­ge­nutzt wird. Nur in we­ni­gen Sze­nen wird klas­si­sche 35mm-qua­li­tät im 21:9-Bild­for­mat ge­bo­ten. Durch die rausch­frei­en schar­fen IMAX-SZE­nen, die in Fil­men wie „Bat­man“oder „In­ter­stel­lar“be­reits auf Blu­ray be­geis­ter­ten, könn­te die 4K-ver­öf­fent­li­chung von „Dun­kirk“die neue Bild­re­fe­renz für Film­fans wer­den. Als HDR-STAN­dard kommt HDR10 zum Zug. Nur beim Ton schei­nen Su­per­la­ti­ve aus­zu­blei­ben: Hoch­auf­lö­sen­de Dts-ton­spu­ren wur­den zwar be­stä­tigt, von Dol­by-at­mos-3d-au­dio fehlt al­ler­dings je­de Spur.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.