Spi­der-man: Ho­me­co­m­ing (UHD)

Ein ech­tes „Ho­me­co­m­ing“, als ei­ne ech­te Heim­kehr stellt die­ses be­reits zwei­te Re­boot des be­lieb­ten Spin­nen­man­nes dar, ei­ne Heim­kehr in den Schoß des Mar­vel Ci­ne­ma­tic Uni­ver­se. Doch ist an­ge­sichts der Rück­kehr auch Feu­er­werk und Sekt­emp­fang an­ge­sagt, oder

HD TV - - Hdtv Ranking -

Doch bei So­ny wur­de an­ders ent­schie­den, der nächste „Spi­der-man“wür­de kein drit­ter Teil der „Ama­zing Spi­der-man“-rei­he wer­den, son­dern ein wei­te­rer Neustart. Es war je­doch ei­ne wei­te­re Nach­richt, die da­zu bei­trug, Spi­dey-fans nicht nur zu be­sänf­ti­gen, son­dern so­gar in eu­pho­ri­sche Vor­freu­de zu ver­set­zen: So­ny und Mar­vel hat­ten end­lich ei­ne Über­ein­kunft ge­trof­fen, die es er­lau­ben wür­de, dass Spi­der-mans neue Aben­teu­er Teil von Mar­vels pro­spe­rie­ren­dem Ki­no-uni­ver­sum sein wür­den. Wie in den Co­mics könn­te Pe­ter Par­ker be­zie­hungs­wei­se sein mas­kier­tes Ali­as dann auch Teil der Aven­gers sein, für vie­le Fans ein ech­ter Grund zum Ju­beln. Der nun von Tom Hol­land ver­kör­per­te Arach­no-held lie­fer­te in „Cap­tain Ame­ri­ca: Ci­vil War“ dann auch ei­nen Ein­stand nach Maß ab, oh­ne lan­ges Ver­wei­len bei der Ur­sprungs­ge­schich­te wur­de der ju­gend­li­che Held gleich in den Bür­ger­krieg der Aven­gers ge­wor­fen und be­währ­te sich dort glän­zend. In sei­nem ei­ge­nen Film geht es al­ler­dings ge­mäch­li­cher zu, zu­min­dest an­fäng­lich. „Ho­me­co­m­ing“legt Wert auf die aus­führ­li­che Schil­de­rung von Pe­ter Par­kers All­tag, der mit dem amü­san­ten Ver­ve ei­ner gu­ten High­school-ko­mö­die ein­ge­fan­gen wird. Pe­ter will sich al­ler­dings statt im aka­de­mi­schen Zehn­kampf lie­ber im Kampf ge­gen das Bö­se be­wei­sen, möch­te sei­ne Spin­nen­kräf­te und die Mög­lich­kei­ten sei­nes von To­ny Stark ge­spon­sor­ten High-tech-an­zu­ges ein­set­zen, doch da letz­te­rer ihn auf Dis­tanz zum gro­ßen Ge­sche­hen hält, muss er mit klei­nen Fi­schen vor­lieb neh­men. Bei ei­nem die­ser Ein­sät­ze stößt Pe­ter auf Bank­räu­ber, die mit über­aus hoch­ent­wi­ckel­tem Equip­ment aus­ge­stat­tet sind, das selbst ihm Schwie­rig­kei­ten be­rei­tet. Die Su­che nach der Her­kunft die­ser Waf­fen führt zur Be­geg­nung und spä­te­ren Kon­fron­ta­ti­on mit ei­nem Geg­ner, der ei­nes Su­per­hel­den wür­dig ist, dem Er­fin­der und Waf­fen­bau­er Adri­an Too­mes (Micha­el Kea­ton).

Es ist ei­ne gro­ße Stär­ke von „Ho­me­co­m­ing“, dass nicht nur die Per­sön­lich­kei­ten des Haupt­hel­den und sei­ner Freun­de sorg­fäl­tig aus­ge­ar­bei­tet wer­den, son­dern auch sein Ge­gen­spie­ler Tie­fe und Mo­ti­va­ti­on er­hält, was ihn im Mar­vel Ci­ne­ma­tic Uni­ver­se zu ei­nem lei­der eher ra­ren Ex­em­plar macht. Über­haupt sind es die Cha­rak­te­re, mit de­nen „Ho­me­co­m­ing“zu glän­zen ver­mag, wo­bei das leicht­fü­ßig er­zähl­te Te­enager­dra­ma, wel­ches den emo­tio­na­len Kern des Fil­mes und gleich­zei­tig auch das Al­lein­stel­lungs­merk­mal im Mar­vel-film­kos­mos dar­stellt, si­cher nicht je­der­manns Sa­che ist. Die ge­ra­de in der zwei­ten Film­hälf­te im­mer auf­wän­di­ger wer­den­den Ac­tion­sze­nen of­fe­rie­ren an­stän­di­ges Au­gen­fut­ter, al­ler­dings bie­tet der Film hier we­nig, was man nicht zu­vor ähn­lich oder so­gar spek­ta­ku­lä­rer ge­se­hen hat. Doch der von Jon Watts („Clown“) sen­si­bel in­sze­nier­te „Ho­me­co­m­ing“ver­gisst nie sein Herz, ver­gisst über dem Dra­ma nie ein Au­gen­zwin­kern, oh­ne al­ler­dings sei­ne Hel­den durch den Ka­kao zu zie­hen. So ist die Ado­les­zenz dann auch ein fast noch be­droh­li­che­rer Geg­ner für Pe­ter und sei­ne Au­ßen­sei­ter­freun­de, als es der schwer be­waff­ne­te Too­mes und sei­ne Scher­gen sind. Kri­ti­sie­ren lässt sich der Um­stand, dass Pe­ters hoch­ge­rüs­te­ter Spin­nen­an­zug sei­nen Trä­ger fast zu ei­nem zwei­ten Iron Man macht, der we­ni­ger auf sei­ne Su­per­fä­hig­kei­ten und mehr auf die Stark-tech­nik setzt. Die Freu­de an der ei­ge­nen Kraft ist ein we­sent­li­ches Ele­ment der Fi­gur Pe­ter Par­ker, es ist ein we­nig scha­de, sie hier durch High­Tech ge­schmä­lert zu se­hen. Glei­ches trifft auf die Uhd-film­fas­sung glück­li­cher­wei­se nicht zu, denn die be­reits ver­öf­fent­lich­te Im­port-fas­sung bie­tet Dol­by-vi­si­on-hdr-bild­qua­li­tät und Dol­by-at­mos-3d-klang. Der enor­me Spaß, den „Spi­der-man: Ho­me­co­m­ing“macht, wird mit der rich­ti­gen Heim­ki­no­aus­stat­tung noch ein­mal be­flü­gelt, so­dass ge­trost ge­ru­fen wer­den kann: Will­kom­men bei Mar­vel, neu­er Spi­der-man, will­kom­men da­heim!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.