Samsung UE65MU9009

HD TV - - Inhalt - CHRISTIAN TROZINSKI

HDr-kri­te­ri­en hin­sicht­lich Farb­dy­na­mik zu er­fül­len, ei­ne Xxl-bild­flä­che für ei­ne über­zeu­gen­de Ul­tra-hd-wie­der­ga­be zu bie­ten und gleich­zei­tig den Preis des Fern­se­hers at­trak­tiv zu ge­stal­ten, ist ein schwie­ri­ger Draht­seil­akt, doch Samsung ver­sucht mit dem UE65MU9009, die­se Auf­ga­ben zu meis­tern.

In den ver­gan­ge­nen zwölf Mo­na­ten sind die Prei­se für Fern­se­her sicht­bar ge­fal­len und Samsungs UE65MU9009 ist mitt­ler­wei­le für we­ni­ger als 2 000 Eu­ro er­hält­lich. Die Mu-se­rie schlägt die Brü­cke zwi­schen den 2016er KS- und Ku-mo­del­len: Der 65-ZOLL-LCD-TV bie­tet ei­ne Uhd-bild­auf­lö­sung, ein 100-Hertz-pa­nel, ei­ne ein­sei­ti­ge Edge-led-be­leuch­tung und stellt HDR-IN­hal­te aus­rei­chend hell dar. An den Far­bum­fang und die Spit­zen­hel­lig­keit der KS- und Qled-mo­del­le kommt der UE65MU9009 aber nicht her­an. Durch den über­zeu­gen­den Kon­trast­fil­ter fühlt sich Samsungs Fern­se­her in hel­len Räu­men sicht­lich wohl. Re­du­zie­ren Sie die Um­ge­bungs­hel­lig­keit zu stark, kön­nen Sie Ein­leucht­ef­fek­te und auf­ge­hell­te schwar­ze Ki­no­bal­ken er­ken­nen. Das nicht ab­schalt­ba­re Spal­ten­dim­ming und die ein­leuch­ten­den LEDS zie­hen ei­ne leich­te Schat­ten­bil­dung nach sich, die be­son­ders bei gleich­mä­ßi­gen Farb­flä­chen und

„Durch den über­zeu­gen­den Kon­trast­fil­ter fühlt sich Samsungs Fern­se­her in hel­len Räu­men sicht­lich wohl.“

Ka­me­ra­schwenks ir­ri­tie­ren kann. Nach­zieh­ef­fek­te ha­ben Sie meist nicht zu be­fürch­ten, nur in sehr dunk­len Bild­be­rei­chen zeigt sich, dass Kon­tu­ren in Be­we­gung un­sau­ber er­schei­nen. Der Ef­fekt lässt sich durch die Cle­ar-mo­ti­on-funk­ti­on min­dern, lei­der steht die Ein­stel­lung nicht im Spiel­mo­dus zur Ver­fü­gung. Mit Cle­ar Mo­ti­on er­scheint die Be­wegt­bild­wie­der­ga­be kla­rer, schnel­le Ob­jekt­be­we­gun­gen er­zeu­gen aber Dop­pel- kon­tu­ren. Samsungs Zwi­schen­bild­be­rech­nung lässt Sie Film­bil­der na­he­zu stu­fen­los glät­ten oder ki­no­ge­treu wie­der­ge­ben.

Mit Be­dacht auf­stel­len

Die Kom­bi­na­ti­on aus kon­trast­star­kem Lcd-pa­nel, aus­rei­chend hel­ler LED-BE­leuch­tung und Far­b­raum­er­wei­te­rung ist se­hens­wert, das Cur­ved-dis­play spielt sei­ne Vor­tei­le aber nur aus, wenn Sie nah und mit­tig vor dem XXL-TV sit­zen. Seit­lich be­trach­tet fällt die Darstel­lung flau aus, so­dass die bes­ten Sitz­plät­ze im Wohn­zim­mer be­grenzt sind. Auch bei der Ton­qua­li­tät be­merkt man, dass Samsung in die­ser Preis­klas­se nicht an das Ni­veau der haus­eig­nen Top­mo­del­le an­schlie­ßen kann: Der UE65MU9009 klingt hör­bar ble­cher­ner, im Ton­mo­dus op­ti­miert steht im­mer­hin ei­ne pra­xis­taug­li­che au­to­ma­tisch ab­lau­fen­de Laut­stär­ke­kor­rek­tur zur Ver­fü­gung, um dy­na­mi­sche Film­sound­tracks aus­zu­brem­sen. In den Sys­tem­ein­stel­lun­gen fin­det sich nicht nur der Spiel­mo­dus für ei­ne be­son­ders re­ak­ti­ons­schnel­le Bild­an­zei­ge,

son­dern auch der Licht­sen­sor. Die­ser lässt Sie die Min­des­t­hel­lig­keit vor­ab ein­stel­len, so­dass das Bild in den Abend­stun­den nicht zu hell oder zu dun­kel er­scheint. Un­se­ren Test er­schwert hat ein Ab­stim­mungs­feh­ler: Der UE65MU9009 zeig­te in al­len Bild­ein­stel­lun­gen ei­ne sicht­ba­re Über­be­lich­tung und künst­li­che Haut­ton­wie­der­ga­be. Ei­ne Test­pre­mie­re stellt die Hdr10-plus-wie­der­ga­be mit aus­ge­wähl­ten Vi­deo­st­reams von Ama­zon dar: Das neue dy­na­mi­sche Hdr-ver­fah­ren er­mög­licht ei­ne bes­se­re Kon­trast- und Hel­lig­keits­op­ti­mie­rung, so­dass der UE65MU9009 auch oh­ne um­fang­rei­che Hdr-bild­ka­li­brie­rung an der ei­ge­nen Leis­tungs­gren­ze spiel­te. Durch den Ab­stim­mungs­feh­ler un­se­res Test­mus­ters wur­de aber auch die Hdr-wie­der­ga­be durch De­tail­ver­lus­te in hel­len Bild­be­rei­chen in Mit­lei­den­schaft ge­zo­gen.

Schnell, schnel­ler, Samsung

Im Smart-tv-be­reich macht Samsung kein an­de­rer Her­stel­ler et­was vor: Das flin­ke Ka­chel­me­nü lis­tet Ein­gangs­quel­len, Apps und Tv-in­hal­te über­sicht­lich auf und ne­ben den Vod-an­ge­bo­ten von Ama­zon und Net­flix kön­nen Sie auch In­hal­te von Sky Ti­cket und Goog­le Mo­vies di­rekt ab­ru­fen. Der Fern­se­her star­tet in Re­kord­zeit, das Smart-hub-sys­tem wird schnell in den Spei­cher ge­la­den und an­ge­schlos­se­ne Hd­mi-quel­len wer­den pas­send ins Be­di­en­kon­zept ein­ge­bun­den. Ein­zig bei den Um­schalt­zei­ten von Tv-pro­gram­men ist noch Luft nach oben und UHD-BLUray-play­er von Panasonic wur­den vom Smart-hub-sys­tem nicht kor­rekt er­kannt. Et­was um­ständ­lich ist das Um­schal­ten des Fern­se­hers in den Spiel- oder in den Pc-mo­dus. Pri­va­te Hdtv-sen­der kön­nen Sie über den op­tio­nal er­hält­li­chen TV-USB-KEY oh­ne Ci-plus-mo­dul frei­schal­ten. Um ex­ter­ne Hdr-quel­len best­mög­lich wie­der­zu­ge­ben, soll­ten Sie die UHD-HD­MI-EIN­stel­lung ak­ti­vie­ren, alle vier Hd­mi-schnitt­stel­len eig­nen sich für die 4K-hdr-zu­spie­lung. Dank Twin-tu­ner-funk­ti­on kön­nen Sie In­hal­te auf Usb-fest­plat­ten auf­zeich­nen oder Ti­me-shift ak­ti­vie­ren und gleich­zei­tig ein an­de­res Pro­gramm an­schau­en. Über die Bild-in-bild-wie­der­ga­be las­sen sich zwei Tv-sen­der oder Tv-in­hal­te und ex­ter­ne Hd­mi-quel­len ne­ben­ein­an­der dar­stel­len. So­wohl im Stream als auch über HD­MI un­ter­stützt der UE65MU9009 ak­tu­el­le Ul­tra-hd-, HDR10(+)- und HLG-STAN­dards, so­dass Sie den Bild­qua­li­täts­vor­teil neu­er Quel­len auch in der Pra­xis aus­spie­len kön­nen. 3D-si­gna­le wer­den da­ge­gen nicht un­ter­stützt, auch ei­ne 2D-wie­der­ga­be von 3D-discs ist nicht mög­lich. An die Fern­be­die­nung oh­ne Zif­fern­tas­ten (di­rek­te Pro­gramm­wahl über On-screen-me­nü) muss man sich zu­nächst ge­wöh­nen, doch Samsungs Smart-hub-sys­tem be­glei­tet je­den Tas­ten­druck durch ei­ne pas­sen­de In­fo­ein­blen­dung, so­dass die Steue­rung mit fort­schrei­ten­der Nut­zung im­mer bes­ser ge­lingt, oh­ne auf die Fern­be­die­nung star­ren zu müs­sen. Die ein­sei­ti­ge EDGE-LED-BE­leuch­tung er­mög­licht ei­ne ex­zel­len­te Ener­gie­bi­lanz, so­dass UE65MU9009 zu den spars­am­ten XXL-HDR-TVS ge­hört.

Uhd-ein­stei­ger

Samsung Be­di­en­kon­zept rich­tet sich vor al­lem an Tv-ein­stei­ger, die auch oh­ne ex­ter­ne Quel­len die best­mög­li­che App-un­ter­stüt­zung ge­nie­ßen wol­len. Die sim­ple Me­nü­struk­tur ist aber nicht im­mer von Vor­teil: PC- und Spiel­mo­dus sind gut ver­steckt ab­ge­legt und in Sa­chen Bil­d­op­ti­mie­rung fehlt es häu­fig an ge­ziel­ten Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten. Dass der UE65MU9009 nicht ganz an die Leis­tun­gen der KS- und QLED-MO­del­le her­an­reicht, lässt sich auf­grund des güns­ti­gen Prei­ses ver­schmer­zen, und wenn Sie bei der Schwarz­dar­stel­lung Kom­pro­mis­se in Kauf neh­men und den TV op­ti­mal zum Sitz­platz aus­rich­ten kön­nen, dann ist der UE65MU9009 ein emp­feh­lens­wer­ter Ein­stieg ins Uhd-zeit­al­ter. Film- und Sport­fans oder an­spruchs­vol­le Vi­deo­spie­ler soll­ten zu­nächst Pro­be schau­en.

Die ge­bo­ge­ne Bild­flä­che zahlt sich aus, wenn Sie nah und mit­tig vor dem XXL-TV sit­zen. Der ef­fek­ti­ve Kon­trast­fil­ter min­dert Spie­ge­lun­gen Die nach un­ten ab­strah­len­den Laut­spre­cher punk­ten nicht durch Tief­ton, aber die Sprach­ver­ständ­lich­keit weiß zu...

An der One-con­nect-box-mi­ni schlie­ßen Sie HD­MI-, USB- und Tv-quel­len (Twin-tu­ner) an, auf ana­lo­ge Schnitt­stel­len müs­sen Sie ver­zich­ten. Zum TV führt Samsungs One-con­nect-box-ka­bel, ei­ne zu­sätz­li­che Strom­zu­fuhr be­nö­tigt die klei­ne Box nicht. Am...

Twin-tu­ner für alle Emp­fangs­we­ge, ei­ne Ci-plus-schnitt­stel­le, UHD- und Hlg-tv-emp­fang, zwei­fa­che Pro­gramm­auf­nah­me und Ti­me-shift, Tv-key-un­ter­stüt­zung 1 949 Eu­ro, Mit­tel­klas­se-led-lcd, Cur­ved-screen, Uhd-auf­lö­sung, ho­he ma­xi­ma­le Leucht­stär­ke,...

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.