Xbox One X 4K-up­dates

Hoch­wer­ti­ge 4K-spie­le­gra­fi­ken wer­den für Xbox-one-x-be­sit­zer im­mer mehr zur Norm, wes­halb wir uns den Spie­len wid­men, die ei­ne sicht­bar ge­stei­ger­te De­tail­wie­der­ga­be nach der In­stal­la­ti­on der Gra­fi­kup­dates ver­spre­chen.

HD TV - - Inhalt - CHRISTIAN TROZINSKI

Vie­le Block­bus­ter-ti­tel wie „Star Wars Batt­le­front 2“oder „The Wit­cher 3“wer­den mit der Xbox One X in 4K-op­tik prä­sen­tiert, er­schei­nen aber auch auf PS4 Pro in ver­bes­ser­ter De­tail­schär­fe. Doch Gra­fi­kup­dates, die bei­de Kon­so­len glei­cher­ma­ßen aus­rei­zen, sind sel­ten. Statt­des­sen stel­len Ent­wick­ler im­mer häu­fi­ger ein über­zeu­gen­des Xbox-one-x-gra­fi­kup­date be­reit, wäh­rend Ps4-pro-be­sit­zer all­zu häu­fig ver­geb­lich auf ei­ne ge­glück­te Soft­ware­opti­mie­rung war­ten. Die­ser Um­stand über­rascht um­so mehr, da die PS4 Pro ei­nen Zeit­vor­sprung von knapp 12 Mo­na­ten ver­bu­chen kann. So­mit schei­nen die Ent­wick­ler, wie be­reits in der Xbox360-ära, eher Mi­cro­soft ge­wo­gen zu sein und Xbox-one-x-be­sit­zer kön­nen sich im­mer häu­fi­ger auf kos­ten­lo­se Gra­fi­kup­dates be­lieb­ter Spie­le freu­en, die die Leis­tungs­fä­hig­keit der Hard­ware an­spre­chend zur Schau stel­len. Für Ps4-pro-be­sit­zer ist die­se Ent­wick­lung kaum nach­voll­zieh­bar, zei­gen So­nys ex­klu­si­ve Spiele­mar­ken doch, dass die PS4 Pro gut mit der Xbox One X schritt­hal­ten kann. Ein un­er­war­te­tes Up­date bringt die Play­sta­ti­on-sys­tem­ver­si­on 5.5 mit sich, die ein 4K-gra­fik­down­sca­ling für Be­sit­zer von Full-hd-fern­se­her er­laubt, ein Fea­tu­re, das bei der Xbox One X seit der Pro­dukt­ein­füh­rung zum Stan­dard ge­hört.

Dis­ho­no­red 2: Nach dem ent­täu­schen­den Ps4-pro-up­date konn­te es für Xbox-one-x-be­sit­zer nur bes­ser wer­den. Und tat­säch­lich: Die X-fas­sung lie­fert fei­ne­re Gra­fik­de­tails, bes­se­re Kan­ten­glät­tung und ei­ne hö­he­re Auf­lö­sung

King­dom Co­me De­li­ver­an­ce: Das Rol­len­spiel läuft auf kei­ner Kon­so­le durch­weg flüs­sig. Statt 1 080p-op­tik auf PS4 Pro er­war­tet Xbox-one-x-be­sit­zer ei­ne fei­ne­re 1 440p-wie­der­ga­be. Schick sieht das Spiel aber nur auf dem PC aus

Fi­nal Fan­ta­sy XV: Die Xbox One X er­reicht im 4K-mo­dus ei­ne be­ste­chen­de De­tail­wie­der­ga­be und er­zeugt we­ni­ger Ruck­ler, so­dass die Ps4-pro-va­ri­an­te wie ei­ne ver­al­te­te Ko­pie er­scheint

Over­watch: Der Mul­ti­play­er-on­lineshoo­ter war­tet auf Xbox One X mit ei­ner dy­na­mi­schen 4K-auf­lö­sung auf. Die Wie­der­ga­be er­scheint deut­lich fei­ner als auf der PS4 Pro, die nur die Over­lay-gra­fi­ken ver­bes­sert dar­stellt

So­nys PS4 Pro ist mit Markt­prei­sen zwi­schen 300 und 350 Eu­ro deut­lich güns­ti­ger als die Xbox One X, die zwi­schen 450 und 500 Eu­ro kos­tet. Al­ler­dings kann So­ny das 4K-gra­fik­ver­spre­chen häu­fig nicht ein­lö­sen: Die Auf­lö­sung in Spie­len be­trägt meist nur...

Ri­se of the Tomb Rai­der: Nach ei­ner über­zeu­gen­den Com­ple­te-edi­ti­on für PS4, in­klu­si­ve Vr-sup­port, kehrt La­ra auf die Xbox One X zu­rück. Bes­se­re Auf­lö­sung, sta­bi­le­re Bild­ra­te so­wie HDR las­sen die Ps4-pro-fas­sung ver­blas­sen

The Va­nis­hing of Et­han Car­ter: Xbox-one-x-spie­ler pro­fi­tie­ren von ei­ner ver­spä­te­ten Ver­öf­fent­li­chung des Spiels für ihr Sys­tem. Die X-fas­sung bie­tet die bes­se­re De­tail­schär­fe und ei­ne flüs­si­ge­re Bild­wie­der­ga­be

Star Wars Batt­le­front 2: Die Ps4-pro-fas­sung kann sich zwar se­hen las­sen (1 440p), die Xbox One X lie­fert aber sicht­bar schär­fe­re 4K-de­tails (2 160p) und op­ti­mier­te Gra­fi­k­ef­fek­te. Selbst leis­tungs­star­ke PCS kön­nen es nicht viel bes­ser

The Wit­cher 3: Die Xbox-one-x-va­ri­an­te bie­tet nicht nur die bes­se­re De­tail­schär­fe, son­dern auch die flüs­si­ge­re Bild­dar­stel­lung (im Per­for­mance- und 4K-mo­dus). Ab­seits der Pc-fas­sung die bes­te Ver­si­on

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.