Bei Auf­fahr­un­fall leicht ver­letzt

Heidenheimer Neue Presse - - Heidenheim -

Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag kam es in der Brenz­stra­ße in der In­nen­stadt ge­gen 17.30 Uhr zu ei­nem Auf­fahr­un­fall. Nach An­ga­ben der Po­li­zei sah ei­ne 18-jäh­ri­ge Au­to­fah­re­rin zu spät, dass ein vor ihr fah­ren­der BMW brems­te. Sie konn­te nicht mehr recht­zei­tig re­agie­ren und prall­te ge­gen das Au­to, des­sen 27-jäh­ri­ger Fah­rer leich­te Ver­let­zun­gen da­von­trug. Ret­tungs­kräf­te brach­ten ihn ins Kli­ni­kum Hei­den­heim. Den Ge­samt­sach­scha­den an bei­den Fahr­zeu­gen schätzt die Po­li­zei auf 4000 Eu­ro. Be­geg­nung am Tag des Frie­dens An­läss­lich des Welt­frie­dens­ta­ges fin­det am Don­ners­tag, 21. Sep­tem­ber, ab 19 Uhr im Be­geg­nungs­zen­trum Mi­gra­ti­on und Eh­ren­amt, Höl­der­lin­stra­ße 50, ein Abend der Be­geg­nung statt. Im­puls ge­ben sol­len Ge­dan­ken, Mu­sik und Bil­der zum The­ma „Or­te des Frie­dens in Da­mas­kus“. Im Ge­spräch da­nach gibt es die Mög­lich­keit der Be­geg­nung für Chris­ten, Mus­li­me, Deut­sche und Aus­län­der, Ein­hei­mi­sche und Ge­flüch­te­te, Kir­chen- und Mo­schee­ge­mein­den. Die Be­geg­nung wird von ver­schie­de­nen Or­ga­ni­sa­tio­nen wie dem Freun­des­kreis Asyl, der Frie­dens­grup­pe, den Kir­chen­ge­mein­den und Mit­glie­dern der Mo­schee­ge­mein­den ver­an­stal­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.