Wel­che Re­gie­rung soll es sein?

Heidenheimer Neue Presse - - Heidenheim -

Nach den Wah­len zeich­net sich noch nicht ab, wann die ers­ten Ge­sprä­che ge­führt wer­den, um ei­ne neue Re­gie­rungs­ko­ali­ti­on zu bil­den. Die SPD hat gleich ge­sagt, sie wol­le nicht mehr. Die Grü­nen und die FDP wol­len zwar, aber nur un­ter stren­gen Be­din­gun­gen, die der­zeit schär­fer be­tont wer­den als mög­li­che Ge­mein­sam­kei­ten.

Und die CSU? Die ist haupt­säch­lich mit sich selbst be­schäf­tigt und ih­rem Ver­hält­nis zur gro­ßen Schwes­ter CDU. Auch im Land­kreis äu­ßer­ten Po­li­ti­ker, was im Bund seit Sonn­tag schon oft ge­sagt wur­de: Bloß kei­ne neue „Groko“, aber auch bloß kei­ne Ja­mai­kako­ali­ti­on um je­den Preis.

Wie se­hen Sie es? Wel­che Re­gie­rung hät­ten Sie am liebs­ten, wenn Sie sich auf Ba­sis der Wah­l­er­geb­nis­se ei­ne Kon­stel­la­ti­on wün­schen könn­ten? Lie­ber „Ja­mai­ka“oder „Groko“? Oder wä­ren Ih­nen Neu­wah­len am liebs­ten, die ja dann dro­hen, wenn nach dem ers­ten Ver­such kei­ne Re­gie­rung zu­stan­de kommt?

Mit­ma­chen und ab­stim­men un­ter www.hz-on­line.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.