Kein Min­dest­lohn bei Lidl-Lie­fe­rant?

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Kocher-, Jagst-, Brettachtal - - WIRTSCHAFT -

Die Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den er­mit­teln ge­gen Ge­mü­se­bau­ern in der Vor­der­pfalz we­gen des Ver­dachts, Ar­bei­ter un­ter Min­dest­lohn be­schäf­tigt und kei­ne So­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­trä­ge für sie ent­rich­tet zu ha­ben. Nach In­for­ma­tio­nen des NDR-Ma­ga­zins „Panorama“soll es sich bei den Un­ter­neh­men um wich­ti­ge Lie­fe­ran­ten des Dis­coun­ters Lidl han­deln.

Be­reits im Mai sei­en sechs Be­trie­be durch­sucht wor­den, sag­te ges­tern der zu­stän­di­ge Staats­an­walt Karl-Heinz Frohn. Be­trof­fen sei­en Sai­son­ar­bei­ter aus Ru­mä­ni­en. Das Ge­mü­se sei in Fi­lia­len in ganz Deutsch­land ver­kauft wor­den, et­wa Möh­ren, Sa­lat, Kohl­ra­bi, Sel­le­rie, Zwie­beln oder Ra­dies­chen. Lidl teil­te mit, sich zu lau­fen­den Ver­fah­ren nicht zu äu­ßern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.