Rya­nair kommt Kun­den ent­ge­gen

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Kocher-, Jagst-, Brettachtal - - WIR TSCHAFT -

Die iri­sche Bil­lig­flug-Air­line Rya­nair hat sich nach der Strei­chung Tau­sen­der Flü­ge dem Druck der Be­hör­den in Ir­land und Groß­bri­tan­ni­en ge­beugt. Die Flug­ge­sell­schaft will be­trof­fe­nen Pas­sa­gie­ren den Flug­preis zu­rück­zah­len oder sie auf an­de­re Flü­ge oder Ver­kehrs­mit­tel um­bu­chen. Zu­sätz­lich ent­stan­de­ne Kos­ten sol­len er­stat­ten wer­den. Das teil­te Rya­nair am Frei­tag kurz vor Ablauf ei­ner Frist der bri­ti­schen Zi­vil­luft­fahrt­be­hör­de CAA mit.

Ger­hard Schrö­der hat sich nicht be­ir­ren las­sen. Noch nicht ein­mal die ei­ge­nen Par­tei­freun­de ha­ben den Alt­kanz­ler da­von ab­brin­gen kön­nen, sich in den Auf­sichts­rat des rus­si­schen Öl­kon­zerns Ros­neft wäh­len zu las­sen. Im Ge­gen­teil: Er hat die Ent­schei­dung in In­ter­views so­gar of­fen­siv ver­tei­digt: „Es geht um mein Le­ben, und dar­über be­stim­me ich.“Bas­ta. Nach wo­chen­lan­ger Auf­re­gung ist Schrö­der nun nicht nur drin, son­dern gar Chef des Ros­neft-Auf­sichts­ra­tes – und be­han­delt das En­ga­ge­ment so, als wenn es ein ganz nor­ma­les sei. Er wol­le sei­ne po­li­ti­sche und wirt­schaft­li­che Er­fah­rung in das Un­ter­neh­men ein­brin­gen, sagt er am Wahl­tag in St. Petersburg.

Sank­ti­ons­lis­te Die Schrö­der-Con­nec­tion in die rus­si­sche Wirt­schaft ist nicht neu. Schon kurz nach sei­ner Amts­zeit als Kanzler (1998 bis 2005) stieg der heu­te 73-Jäh­ri­ge bei Gaz­prom ein. Nun hievt sein en­ger Freund Wla­di­mir Pu­tin, der rus­si­sche Prä­si­dent, ihn in die Füh­rung ei­nes wei­te­ren Ener­gie­rie­sen, der aber ein deut­lich schlech­te­res Image hat. Wich­tigs­ter Ein­wand ge­gen Ros­neft: Der Kon­zern steht auf der EU-Sank­ti­ons­lis­te we­gen Russ­lands Über­grif­fen auf die Ukrai­ne.

Vor der Haupt­ver­samm­lung, die Schrö­der sein um­strit­te­nes Spit­zen­amt brach­te: der ehe­ma­li­ge Bun­des­kanz­ler mit dem mäch­ti­gen Ros­neft-Kon­zern­len­ker Igor Se­chin (links).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.