Pfle­ge­leich­te SPD Un­nö­ti­ge Be­schimp­fun­gen Le­ser­stim­men

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Kocher-, Jagst-, Brettachtal - - MEINUNGEN -

Zur Bun­des­tags­wahl. Schon am Wahl­abend trau­er­te die CDU/ CSU der SPD hin­ter­her, denn so ei­nen „pfle­ge­leich­ten“und nütz­li­chen Part­ner wie die SPD wird Frau Mer­kel so schnell nicht wie­der fin­den. Da­bei war es doch die Kanz­le­rin, die von 2005 - 2009 und von 2013 - 2017 ih­ren SPD- Part­ner trotz der eher er­folg­rei­chen Ar­beit vor al­lem in der ers­ten GroKo meist „ver­hun­gern“ließ. Auch ha­ben un­ter an­de­rem Kohl mit sei­nem un- Ver­spre­chen „blü­hen­der Land­schaf­ten“im Os­ten und Mer­kel selbst mit ih­rer Po­li­tik der so­zia­len Spal­tung erst ein Pro­test­wäh­ler­po­ten­zi­al ge­schaf­fen, das sich nun mit der Flücht­lings­po­li­tik wei­ter aus­ge­dehnt hat. Al­so läuft fol­ge­rich­tig al­les auf ein „Ja­mai­kaBünd­nis“hin­aus. Das aber ist po­li­tisch der ab­so­lu­te Su­per-Gau. So­zia­le, öko­lo­gisch ori­en­tier­te Wirt­schaft und Neo­ka­pi­ta­lis­mus pur sind wei­ter aus­ein­an­der als Er­de und Mars. Denn die FDP hat sich an­ders als oft be­haup­tet nach ih­rer Wahl­schlap­pe 2013 kei­nes­wegs neu er­fun­den. Gert Achau­er, Öh­rin­gen Ich bin auch Pro­test­wäh­ler, jetzt liegt es an den Par­tei­en, was sie jetzt in den nächs­ten vier Jah­ren dar­aus ma­chen und vor al­lem wie­der et­was mehr auf das Volk hö­ren und vor al­lem auf die­ses zu­zu­ge­hen, um ih­re Wäh­ler zu­rück­zu­ge­win­nen. Was ich aber am Sonn­tag­abend nach der Wahl mit Er­schre­ein­ge­lös­ten cken von CDU, Grü­nen , Lin­ken , FDP (et­was we­ni­ger ) im TV für Kom­men­ta­re mit­be­kom­men ha­be. Geht es nur dar­um, die AfD und de­ren Wäh­ler, die man ja wie­der zu­rück­ge­win­nen will, als Na­zis zu be­schimp­fen? Ich glau­be, die SPD ist die ein­zi­ge Par­tei die das Wah­l­er­geb­nis rich­tig ein­ord­nen kann. In die Op­po­si­ti­on zu ge­hen ist aus mei­ner Sicht der ein­zig rich­ti­ge Weg, um die SPD wie­der auf Kurs zu brin­gen. Ed­gar Schell, Un­te­rei­ses­heim

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.