Span­nen­de Gen­re-Viel­falt beim Kul­tur­fo­rum in der Schloss­ka­pel­le

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Neckar-Zaber-Rundschau - - KULTUR REGIONAL - In­fos und Kar­ten www.kul­tur­fo­rum-bra­cken­heim.de

Die Ka­pel­le im Schloss Bra­cken­heim geht in ihr 22. Jahr. Das Halb­jah­res-Pro­gramm setzt ein deut­li­ches Zei­chen der kul­tu­rel­len Viel­falt, die der eh­ren­amt­lich en­ga­gier­te Ver­ein Kul­tur­fo­rum im­mer wie­der be­tont.

Nach dem Gast­spiel von The Lon­don Quartet geht es die­sen Sams­tag mit Pe­ter Pux wei­ter: ein­gän­gi­ger Pop mit deut­schen Tex­ten, mit dem die vier Ra­vens­bur­ger Jungs bei Ar­tig, der jun­gen Krea­tiv­ab­tei­lung im Kul­tur­fo­rum, Sta­ti­on ma­chen. Gen­res kom­bi­niert der viel­fach prä­mier­te Car­too­nist Pie­ro Masz­tal­erz am 25. Fe­bru­ar. Sei­ne Car­toon & Come­dy Show „Schö­ne Schei­ße“ist in­ter­ak­tiv und voll­ge­packt mit tief­schwarz-tro­cke­nem Hu­mor, den vie­le aus „Spie­gel On­line“oder „Ti­ta­nic“ken­nen.

„an cun­ta che“– „Man er­zählt, dass…“heißt das neue Al­bum von Ga­nes, in­spi­riert von der la­di­ni­schen Sa­gen­welt. Die Mu­si­ke­rin­nen prä­sen­tie­ren ih­ren epi­schen Al­pen­Folk-Pop mit drei­stim­mi­gem Ge­sang, ei­nem Mix aus tra­di­tio­nel­lem In­stru­men­ta­ri­um und elek­tro­ni­schen Ele­men­ten am 10. März.

Ton­trä­ger nen­nen sich vier jun­ge Ber­li­ner, die am 25. März mit „Lei­ser Lärm“gut ge­laun­ten Rock’n’Roll und Scha­ber­nack zum Bes­ten ge­ben. Am 1. April legt bei der 3. Tan­zMeh­re­re nacht Dr. J von der Band Good Men Go­ne auf.

Die Sän­ge­rin und Mu­si­ke­rin Ka­tie Freu­den­schuss kommt mit ih­rem ers­ten So­lo-Pro­gramm „Bis Hol­ly­wood is eh zu weit“am 8. April auf die Kul­tur­büh­ne. Die Ham­bur­ger Hal­bös­ter­rei­che­rin mit Res­tSchmäh spielt hin­rei­ßend Kla­vier, singt, sagt Sa­chen und im­pro­vi­siert mit Zu­schau­ern und Si­tua­tio­nen.

Die Ober­pfäl­zer Ka­ba­ret­tis­tin Liz­zy Au­mei­er sagt „Ja, ich will!“. Mu­si­ka­lisch ab­ge­run­det wird das Mu­sik-Ka­ba­rett am 29. April von Svet­la­na Kli­mo­va (Vio­li­ne, Kla­vier), so­wie Liz­zy selbst am Kon­tra­bass.

John­ny Arm­strong ser­viert zum Ab­schluss der Spiel­zeit am 24. Ju­ni schrägs­ten bri­ti­schen Hu­mor – auf Deutsch. „Gna­den­los“be­leuch­tet der Ve­te­ran der Lon­do­ner Come­dy­Sze­ne auf Ein­la­dung von Ar­tig die Un­ter­schie­de zwi­schen Bri­ten und Deut­schen.

Fo­to: Kul­tur­fo­rum

K. Freu­den­schuss

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.