Fest­ge­nom­me­ner VW-Ma­na­ger bleibt in Haft

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Schozach und Bottwartal - - WIRTSCHAFT -

Ein we­gen mut­maß­li­cher Be­tei­li­gung am Ab­gas-Skan­dal in Flo­ri­da fest­ge­nom­me­ner VW-Ma­na­ger bleibt in Haft. Bei ei­ner An­hö­rung in Miami lehn­te der Rich­ter den An­trag ab, den An­ge­klag­ten ge­gen Kau­ti­on auf frei­en Fuß zu set­zen. Es ge­be ein ernst­zu­neh­men­des Ri­si­ko, dass der Mann nach Deutsch­land flie­he, von wo er kei­ne Aus­lie­fe­rung zu be­fürch­ten ha­be.

Der 48-Jäh­ri­ge soll zum zu­stän­di­gen Ge­richt in Detroit ge­bracht wer­den, wo Straf­an­zei­ge ge­gen ihn ge­stellt wur­de und ihm der Pro­zess ge­macht wer­den soll. Dem Deut­schen droht im här­tes­ten Fall ei­ne Haft­stra­fe von 169 Jah­ren. Er wird be­schul­digt, Teil ei­ner Ver­schwö­rung zum Be­trug und Ver­stoß ge­gen Um­welt­ge­set­ze ge­we­sen sein. Ihm wird der Ver­such vor­ge­wor­fen, Ab­gasMa­ni­pu­la­tio­nen zu ver­tu­schen und Er­mitt­ler in die Ir­re zu füh­ren. Wann der VW-Mit­ar­bei­ter, der bis März 2015 in lei­ten­der Funk­ti­on mit Um­welt­fra­gen in den USA be­traut war, vor dem zu­stän­di­gen Rich­ter Se­an Cox in Detroit er­scheint, ist noch nicht klar. Der Mann ist ei­ner von sechs am­tie­ren­den und ehe­ma­li­gen VW-Ma­na­gern, die die US-Jus­tiz im Zu­sam­men­hang mit der Die­sel­af­fä­re straf­recht­lich be­lan­gen will.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.