Nar­ren sa­gen we­gen Tö­tung Fei­ern ab

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Schozach und Bottwartal - - BADEN-WÜRTTEMBERG · ROMAN -

We­gen der Tö­tung ei­nes 17-Jäh­ri­gen bei ei­nem Streit von Ju­gend­li­chen hat ein Fast­nachts­ver­ein in der Hei­mat­re­gi­on des Op­fers al­le wei­te­ren Fei­ern ab­ge­sagt. Der jun­ge Mann war am 11. Fe­bru­ar in Mit­tel­bi­berach (Land­kreis Bi­be­rach) von ei­nem 16-Jäh­ri­gen nie­der­ge­sto­chen wor­den und we­nig spä­ter sei­nen Ver­let­zun­gen er­le­gen. An­ge­sichts die­ser „dra­ma­ti­schen Er­eig­nis­se“ha­be sich die Nar­ren­zunft Rot­t­um­tal­hex Rein­stet­ten in Ochsenhausen (Land­kreis Bi­be­rach) ent­schie­den, das Rest­pro­gramm der Dorf­fas­net ab­zu­sa­gen, teil­te sie auf ih­rer Face­book­sei­te mit. „Je­der kennt hier je­den“, sag­te der Zunft­vor­sit­zen­de Ma­nu­el All­gai­er ges­tern der „Schwä­bi­schen Zei­tung“. „Der­zeit kann nie­mand von uns lus­tig sein“, sag­te All­gai­er der Zei­tung.

Zu dem fol­gen­schwe­ren Streit war es am ver­gan­ge­nen Sams­tag nach ei­nem Fast­nachts­um­zug ge­kom­men. Das Op­fer und der Tä­ter, der in Un­ter­su­chungs­haft ge­nom­men wur­de, kann­ten sich laut Po­li­zei­an­ga­ben nicht. Der 17-Jäh­ri­ge war ge­mein­sam mit meh­re­ren Jun­gen und Mäd­chen un­ter­wegs, als es auf der Stra­ße zum Streit mit ei­ner Grup­pe von Ju­gend­li­chen kam, zu der der mut­maß­li­che Mes­ser­ste­cher ge­hör­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.