Frist für frei­wil­li­ge Bei­trä­ge

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Schozach und Bottwartal - - SERVICE -

Wer für das ab­ge­lau­fe­ne Jahr frei­wil­li­ge Bei­trä­ge zur ge­setz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung zah­len will, muss das bis zum 31. März tun. An die­sem Stich­tag en­det die Frist, er­klärt die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung Bund in Berlin. Durch die Zah­lung kön­nen Min­dest­ver­si­che­rungs­zei­ten in der Ren­ten­ver­si­che- rung er­füllt und Ren­ten­an­wart­schaf­ten auf­recht­er­hal­ten wer­den. Zu­sätz­lich er­höht sich die spä­te­re Ren­te. Die mo­nat­li­che Bei­trags­hö­he lässt sich bei ei­ner nach­träg­li­chen Zah­lung zwi­schen dem Min­dest­bei­trag von 84,15 Eu­ro und dem Höchst­bei­trag von 1159,40 Eu­ro frei wäh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.