Bib­ber­spie­le: Wer muss in die Re­le­ga­ti­on?

Ham­burg, Wolfs­burg und Augs­burg kämp­fen dar­um, in der Bun­des­li­ga-Ab­schluss­ta­bel­le nicht auf Platz 16 zu ste­hen

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Schozach und Bottwartal - - SPORT -

Wer hat die bes­ten Ner­ven? Wer darf sich über ein Hap­py End freu­en? Der Bun­des­li­ga-Dritt­letz­te Ham­bur­ger SV (35 Punk­te) im di­rek­ten Du­ell mit dem Viert­letz­ten VfL Wolfs­burg (37) so­wie der FC Augs­burg (37) müs­sen am letz­ten Spiel­tag noch ernst­haft dar­um ban­gen, den Klas­sen­er­halt wo­mög­lich erst in der Re­le­ga­ti­on ge­gen den Zweit­li­ga-Drit­ten klar­ma­chen zu kön­nen. Wie ist die La­ge bei den drei Clubs? Ein Über­blick.

Ham­bur­ger SV: Trai­ner Mar­kus Gis­dol wischt die bis­lang so mies ver­lau­fe­ne HSV-Sai­son bei­sei­te. Er sieht das letz­te Spiel nicht als Ri­si­ko, son­dern als Chan­ce an. „Wir hat­ten im­mer was zu ver­lie­ren. Nun ha­ben wir erst­mals et­was zu ge­win­nen, die Po­si­ti­on wird sich nicht ver­schlech­tern“, sagt Gis­dol. Als ein­zi­ger Ver­ein aus dem Bib­ber-Trio reis­ten die Ham­bur­ger in ein Kurz­trai­nings­la­ger. Si­cher ver­zich­ten muss der HSV-Trai­ner auf Stür­mer Pier­re-Mi­chel La­sog­ga (Ad­duk­to­ren­be­schwer­den), der mit sei­nem spä­ten Tref­fer zum 1:1 auf Schal­ke die Chan­ce auf den di­rek­ten Klas­sen­er­halt am letz­ten Spiel­tag erst mög­lich ge­macht hat­te. Ni­co­lai Mül­ler, Aa­ron Hunt und Al­bin Ek­dal sind hin­ge­gen per­so­nel­le Op­tio­nen fürs Sai­son­fi­na­le. Klar ist: Der HSV muss ge­win­nen, muss Voll­gas ge­ben.

VfL Wolfs­burg: Mit Ru­he, Mut und Tor­jä­ger Ma­rio Go­mez will der VfL den Sturz auf Platz 16 ab­wen­den. Al­ler­dings wis­sen die Nie­der­sach­sen, dass ih­nen im Ham­bur­ger Volks­park-Sta­di­on ein hei­ßer Tanz be­vor­steht. „Das wird ei­ne Ner­ven­schlacht“, sagt Mit­tel­feld­spie­ler Ma­xi­mi­li­an Ar­nold. Trai­ner An­dries Jon­ker setzt dar­auf, dass sei­ne Spie­ler küh­len Kopf be­wah­ren. „Der Kopf ist im­mer wich­ti­ger. Es kommt

FC Augs­burg: Als Au­ßen­sei­ter weiß sich der FC Augs­burg seit Jah­ren in der Fuß­ball-Bun­des­li­ga zu be­haup­ten. Auch am En­de die­ser Sai­son soll wie­der ein Gro­ßer an den klei­nen Schwa­ben ver­zwei­feln. Vor dem Herz­schlag-Sai­son­fi­na­le schwo­ren sich die Fug­ger­städ­ter auf ein letz­tes Auf­bäu­men ein und mach­ten klar, dass es im Fern­du­ell ge­gen Ham­burg und Wolfs­burg nur auf die ei­ge­ne Leis­tung bei der TSG Hof­fen­heim an­kommt.

Hoff­nungs­vol­le Ge­dan­ken auf das idea­le Er­geb­nis im Nord-Du­ell sind ta­bu. „Ich weiß, dass man sich auf nie­man­den ver­las­sen kann“, sagt der er­fah­re­ne Ha­lil Alt­in­top. Der FCA ist in der ver­hält­nis­mä­ßig kom-

HSV-Hoff­nungs­trä­ger: Stür­mer Ni­co­lai Mül­ler, des­sen Knie aber lä­diert ist.

Augs­bur­ger An­griffs-Rück­keh­rer: fred Finn­bo­ga­son kann’s noch. Al-

Wolfs­burgs Tor­ga­rant: Ma­rio Go­mez ragt un­ter VfL-Trai­ner Jon­ker her­aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.