Spar­zu­la­ge jähr­lich be­an­tra­gen

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Schozach und Bottwartal - - SERVICE -

Aus­zu­bil­den­de und Ar­beit­neh­mer mit ge­rin­gem Ein­kom­men ha­ben bei Ver­mö­gens­wirk­sa­men Leis­tun­gen (VL) An­spruch auf die Ar­beit­neh­mer­spar­zu­la­ge. Die­se Zu­la­ge gibt es aber nicht au­to­ma­tisch: „Sie muss mit der Steu­er­er­klä­rung be­an­tragt wer­den“, er­klärt Uwe Rau­höft vom Bun­des­ver­band der Lohn­steu­er­hil­fe­ver­ei­ne (BDL). Und zwar je­des Jahr.

An­spruch auf die Zu­la­ge von bis zu 80 Eu­ro pro Jahr ha­ben Be­schäf­tig­te, die im Jahr we­ni­ger als 20 000 Eu­ro ver­die­nen. Bei ge­mein­sam ver­an­la­gen­den Ehe­paa­ren sind es 40 000 Eu­ro. Hat der Spa­rer ei­nen Bau­spar­ver­trag ab­ge­schlos­sen, liegt die Ein­kom­mens­gren­ze le­dig­lich bei 17 900 Eu­ro (35 800 Eu­ro bei Ver­hei­ra­te­ten). Hier gibt es dann auch nur 43 Eu­ro im Jahr da­zu. tmn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.