Nach Ker­ber-Aus: Auch Pet­ko­vic schei­tert bei US Open

Eins­ti­ge Top-Ten- Spie­le­rin muss drit­te Erst­run­den- Nie­der­la­gen bei den vier Grand-Slam-Tur­nie­ren ver­kraf­ten

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis Ost (O / Ost-Ausgabe) - - SPORT -

Die eins­ti­ge Top-Ten-Spie­le­rin Andrea Pet­ko­vic hat ih­re miss­ra­te­ne Grand-Slam-Sai­son bei den US Open mit ei­ner wei­te­ren sport­li­chen Ent­täu­schung be­en­det. Ei­nen Tag nach dem bit­te­ren Aus von Ti­tel­ver­tei­di­ge­rin An­ge­li­que Ker­ber ver­lor die 29-Jäh­ri­ge die Fort­set­zung ih­rer Erst­run­den-Par­tie ge­gen die Ame­ri­ka­ne­rin Jen­ni­fer Bra­dy 4:6, 6:3, 1:6. Für rund ei­ne Drei­vier­tel­stun­de und knapp ein­ein­halb Sät­ze trat die auf Rang 93 der Welt­rang­lis­te ab­ge­stürz­te Hes­sin ges­tern an. We­gen Re­gens war die Be­geg­nung am Di­ens­tag beim Stan­de von 4:3 im zwei­ten Satz ab­ge­bro­chen wor­den.

Ge­gen ei­ne schlag­ba­re Kon­tra­hen­tin fehl­te der lang­jäh­ri­ge deut­sche Fed-Cup-Spie­le­rin aber die Kon­stanz. Wut­ent­brannt schmiss Pet­ko­vic ih­ren Schlä­ger auf den Hart­platz, als zum 1:4 im drit­ten Satz die Vor­ent­schei­dung zu ih­ren Un­guns­ten fiel. Das Aus kam auch für den Qua­li­fi­kan­ten Ma­xi­mi­li­an Mar­te­rer und Da­vis-Cup-Spie­ler JanLen­nard St­ruff. Er­freu­li­cher lief es da­ge­gen für Tat­ja­na Ma­ria, die mit ei­nem 6:1, 6:1 ge­gen Ash­ley Krat­zer aus den USA wei­ter­kam. „Sie muss ak­ti­ver wer­den. Sie muss sich stei­gern“, hat­te die deut­sche Da­men­Ver­ant­wort­li­che Bar­ba­ra Ritt­ner mit Blick auf Pet­ko­vic ge­for­dert. Kurz sah es so aus, als könn­te die Wen­de ge­lin­gen. Wäh­rend ih­re Kon­tra­hen­tin zu­nächst Pro­ble­me hat­te, ins Spiel zu fin­den, dik­tier­te Pet­ko­vic die Ball­wech­sel. Als ei­ne Vor­hand der 22-jäh­ri­gen Bra­dy weit im Aus lan­de­te und Pet­ko­vic den zwei­ten Satz si­cher­te, fei­er­te sie das mit ei­nem „Co­me on“. Doch dann ver­pass­te es die Deut­sche, im ent­schei­den­den Durch­gang in Füh­rung zu ge­hen. Schnell glitt ihr die Par­tie aus den Hän­den.

Wie Ker­ber war auch Pet­ko­vic mal in der Rol­le der deut­schen Num- mer eins. Grö­ße­re Er­folgs­er­leb­nis­se stel­len sich aber seit län­ge­rem nicht mehr ein. An­ders als Ker­ber hat die eins­ti­ge Top-Ten-Spie­le­rin in die­ser Sai­son nun so­gar drei Erst­run­den-Nie­der­la­gen bei den vier Grand-Slam-Tur­nie­ren zu ver­kraf­ten. Auch bei den French Open und in Wim­ble­don war zum Auf­takt Schluss. Im Au­gust 2011 und im Mai 2015 hat­te Pet­ko­vic zu den bes­ten Zehn der Welt ge­hört, nun zählt sie nicht ein­mal mehr si­cher zu den bes­ten 100.

Andrea Pet­ko­vic

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.