„Hör mal“-Mit­tags­pau­se: Loui­sa Per­ry macht stau­nen

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Weinsberger Tal - - KULTUR REGIONAL -

Es en­stand 1977 mit den bes­ten Ab­sich­ten für die Kla­ri­net­tis­tin Su­zan­ne Ste­phens, ist aber ei­ne wasch­ech­te For­mel­kom­po­si­ti­on vol­ler An­lei­hen bei Fi­bo­nac­ci-Pro­por­tio­nen und geo­me­trisch ex­ak­ten Spie­ge­lun­gen. Wär­mend ver­in­ner­lich­te In­ter­pre­ta­ti­on hilft da viel, und so schafft Loui­sa Per­ry den ele­gan­ten Spa­gat zwi­schen in­di­vi­du­el­ler Klang­fo­kus­sie­rung auf Ein­zel­tö­ne und struk­tu­rell dien­li­chem An­schluss­spiel.

Die 19-jäh­ri­ge Heil­bron­ne­rin war zwei­mal Bun­des­preis­trä­ge­rin bei „Ju­gend mu­si­ziert“und stu­diert Kla­ri­net­te bei Thors­ten Jo­hanns an der Mu­sik­hoch­schu­le Wei­mar. Man kann nur hof­fen, dass sie ih­re au­ßer­or­dent­li­che Be­ga­bung auch zu­künf­tig im­mer mal wie­der in den Di­enst der zeit­ge­nös­si­schen Mu­sik stellt.

Frei­er und we­ni­ger abs­trakt gibt sich die 2011 über­ar­bei­te­te „Fan­ta­sie“(1993) des Kla­ri­net­tis­ten und Kom­po­nis­ten Jörg Wid­mann. Zu­vor de­mons­triert Per­ry die Kunst der „Mul­ti­pho­nics“: gleich vier Tö­ne packt sie auf ein­mal in ei­nen schril­len Mehr­fach­klang. Stau­nend hö­ren und se­hen es die zahl­rei­chen Zu­hö­rer, auch die Klas­se 6a des Theo­dorHeuss-Gym­na­si­ums.

Aus dem eins­ti­gen Her­um­pro­bie­ren des 19-jäh­ri­gen Kla­ri­net­ten­schü­lers Wid­mann ist ei­ne dank­ba­re Vir­tuo­sen­stu­die ge­wor­den, die Klez­mer-An­lei­hen und Glis­san­di à la „Rh­ap­so­dy in Blue“eben­so auf­greift wie ex­tre­me La­gen und ge­fühl­voll aus­ge­form­te Mo­ti­vik.

Im Jahr 2018 wird es ei­ne wei­te­re Auf­la­ge der „Hör mal“-Rei­he ge­ben, ver­si­chert Nan­na Koch, ers­te Vor­sit­zen­de des För­der­kreis für Neue Mu­sik in Heil­bronn.

Man kann die­ses En­ga­ge­ment nicht hoch ge­nug ein­schät­zen, zu­mal hier auch kon­se­quent jun­ge Men­schen an Zeit­ge­nös­si­sches her­an­ge­führt wer­den: die Zu­hö­rer­ge­ne­ra­ti­on der Zu­kunft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.