Heim­spiel-Dop­pel­pack kommt für Neckar­sulm nicht zur rech­ten Zeit

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme Ausgabe Weinsberger Tal - - SPORT REGIONAL -

Neckar­sulm will ei­ne Re­ak­ti­on zei­gen. Das jüngs­te 30:38 des Ober­li­ga-Auf­stei­gers in Vi­ern­heim war zu we­nig. Soll an die­sem Sams­tag (20 Uhr) ge­gen Dei­zi­sau et­was drin sein, muss die Sport-Uni­on mehr ma­chen. Ei­ne eher ne­ga­ti­ve Re­ak­ti­on zeigt NSU-Ka­pi­tän Hen­ning Tit­tel aber be­reits mit Blick auf das Auf­ge­bot für den Heim-Dop­pel- pack, der am Di­ens­tag ge­gen Pforz­heim/Eu­tin­gen en­det: „Das kommt ge­ra­de na­tür­lich eher un­ge­le­gen.“

Denn nach Ben­ja­min Schrei­der (Mus­kel­fa­ser­riss) wird auch Fe­lix Trumpp mit ei­nem Bän­der­riss für meh­rer Wo­chen aus­fal­len. Da­mit fehlt Neckar­sulm die Erst­be­set­zung für den In­nen­block. „Das darf aber nicht die Aus­re­de für al­les sein“, be- tont Tit­tel: „Wir müs­sen zu­sam­men­rü­cken. Je­der muss den ei­nen Schritt mehr ma­chen. Klar, wir spie­len oh­ne die bei­den, aber des­halb kön­nen wir trotz­dem für sie spie­len.“Im Fo­kus steht zu­nächst ein­mal die Be­geg­nung am Sams­tag­abend. In der Ab­wehr-Pflicht sieht der Käpt´n da­bei vor al­lem die jun­gen Kol­le­gen. „Be­ne­dikt Bau­mann, Fe­lix Hof­acker und Ke­vin Matsch­ke müs­sen ran. Matsch­ke muss die bei­den an­de­ren an­lei­ten, auch wenn er selbst noch recht jung ist“, sagt Hen­ning Tit­tel.

Für ei­nen recht star­ken Geg­ner hält er die Dei­zi­sau­er: „Die ha­ben mit dem deut­li­chen Sieg ge­gen Weins­berg schon auf­hor­chen las­sen.“Um ei­ne Chan­ce zu ha­ben, muss die Sport-Uni­on be­son­ders ih­rer ein­fa­chen Feh­ler im An­griff ab­stel­len. Zu oft hat der Neu­ling durch leich­te Ball­ver­lus­te mit gna­den­lo­sen Kon­tern schon Lehr­geld be­zahlt. „Un­se­re Tor­hü­ter und die De­fen­si­ve müs­sen dies­mal funk­tio­nie­ren. Es darf nicht wie­der zu we­nig Druck in der Ab­wehr sein“, for­dert Hen­ning Tit­tel. dok

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.