Fi­nanz­kon­zern W&W macht mehr Ge­winn

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis Nord (N / Nord-Ausgabe) - - WIRTSCHAFT · RÄTSEL/SUDOKU -

Beim Fi­nanz­kon­zern Wüs­ten­rot & Würt­tem­ber­gi­sche AG (W&W) läuft das Ge­schäft gut. In den ers­ten drei Quar­ta­len stei­ger­te das im SDax no­tier­te Un­ter­neh­men den Über­schuss um 19,4 Pro­zent auf 214,7 Mil­lio­nen Eu­ro. Vor al­lem die Spar­te Scha­den- und Un­fall­ver­si­che­run­gen trug zur Ver­bes­se­rung bei – das Er­geb­nis die­ses Seg­ments er­höh­te sich um na­he­zu ein Drit­tel oder 25 Mil­lio­nen auf 109,2 Mil­lio­nen Eu­ro. Der Ver­kauf der An­tei­le an der V-Bank trug wei­te­re 25,8 Mil­lio­nen Eu­ro zum Er­geb­nis bei.

Wo­mög­lich steht bald ein wei­te­rer Ver­kauf be­vor. Der Kon­zern prüft der­zeit die Op­tio­nen für die Wüs­ten­rot Bank, an der er al­le An­tei­le hält – aus­drück­lich von ei­ner Kon­zen­tra­ti­on der Ge­schäf­te bis hin zu ei­nem Ver­kauf, heißt es im Zwi­schen­be­richt. In den ers­ten drei Quar­ta­len trug die Bank 42,6 Mil­lio­nen Eu­ro zum Er­geb­nis bei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.