Au­di setzt auch 2017 mehr ab

Beim Ab­satz lässt sich Au­di vom Die­selskan­dal nicht brem­sen – Neckar­sul­mer Mo­del­le we­ni­ger be­gehrt

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis Nord (N / Nord-Ausgabe) - - VORDERSEITE - Von un­se­rem Re­dak­teur Jür­gen Stram­mer

Der Au­to­bau­er Au­di hat im Jahr 2017 ei­nen Best­wert beim Ab­satz er­reicht. Das teil­te das Un­ter­neh­men am Frei­tag mit. Da­mit geht es seit acht Jah­ren auf­wärts. Ins­ge­samt wur­den welt­weit 1,878 Mil­lio­nen Au­tos aus­ge­lie­fert. Das ent­spricht ei­nem Plus von 0,6 Pro­zent. Ein star­ker De­zem­ber sorg­te da­für, dass auf dem wich­tigs­ten Ein­zel­markt Chi­na im Jah­res­ab­schluss wie­der ein deut­li­ches Plus er­zielt wur­de. Auf­wärts ging es trotz Die­selskan­dal auch in den USA.

Am be­gehr­tes­ten wa­ren die SUVs der Q-Fa­mi­lie. Au­tos aus Neckarsulm wa­ren, auch be­dingt durch Mo­dell­wech­sel, we­ni­ger be­gehrt.

Das Jahr 2017 war für die deut­schen Au­to­bau­er ein schwe­res Jahr. Die Fol­gen des Die­selskan­dals und der au­to­mo­bi­le Wan­del in ho­hem Tem­po wa­ren prä­gen­de Fak­to­ren. Trotz­dem hat der Au­to­bau­er Au­di im ver­gan­ge­nen Jahr so vie­le Au­tos ver­kauft wie noch nie zu­vor. 1,88 Mil­lio­nen Aus­lie­fe­run­gen be­deu­ten das ach­te Re­kord­jahr in Fol­ge. Das Plus be­trägt 0,6 Pro­zent.

Q-Fa­mi­lie wächst Das lag aber vor al­lem da­ran, dass die sport­li­chen Ge­län­de­wa­gen der Q-Fa­mi­lie welt­weit be­gehrt sind. Et­wa je­der drit­te ver­kauf­te Au­di ist mitt­ler­wei­le ein Q-Mo­dell. 689 150 ab­ge­setz­te Fahr­zeu­ge be­deu­ten in die­sem Seg­ment ein Plus von 10,8 Pro­zent. We­ni­ger gut sieht es al­ler­dings bei den in Neckarsulm und Heil­bronn ge­bau­ten Au­tos aus. Hier gibt es nur bei zwei Mo­del­len ein Plus vor den Wer­ten. Der Sport­wa­gen R8 leg­te um 6,6 Pro­zent auf 3068 Ein­hei­ten zu, das A5 Ca­brio um 0,5 Pro­zent auf 13 534 Stück. Vor al­lem be­dingt durch Mo­dell­wech­sel sah es aber bei den vo­lu­men­star­ken Au­tos in Neckarsulm ne­ga­tiv aus. Beim A6 be­trug das Mi­nus 14 Pro­zent auf 113 138 Fahr­zeu­ge. Beim A7 fiel der Rück­gang mit 26,8 Pro­zent auf 18 641 noch dras­ti­scher aus. Die 21 323 Ein­hei­ten beim A8 be­deu­ten ein Mi­nus von 12,6 Pro­zent.

Zu­frie­den Der neue Ver­triebs- und Mar­ke­ting­vor­stand Bram Schot ist mit der Ge­samt­bi­lanz zu­frie­den: „2017 ha­ben wir trotz ei­ner her­aus­for­dern­den Aus­gangs­la­ge in al­len Kern­märk­ten po­si­tiv ab­ge­schlos­sen und ei­nen neu­en Re­kord­wert bei un­se­ren welt­wei­ten Aus­lie­fe­run­gen er­zielt. Je­der ein­zel­ne Markt hat zu die­sem Er­geb­nis bei­ge­tra­gen und zeigt, wie at­trak­tiv un­se­re Pro­dukt­pa­let­te für un­se­re Kun­den ist.“

Durch ei­nen ful­mi­nan­ten Schluss­spurt im De­zem­ber (plus 34,3 Pro­zent) ge­lang es Au­di in Chi­na so­gar im Ge­samt­jahr ein Plus von 1,1 Pro­zent zu er­rei­chen. Das ent­spricht 597 866 Ein­hei­ten. Auch in den USA war von den Die­sel-Nach­wir­kun­gen we­nig zu spü­ren: plus 7,8 Pro­zent auf 226 511 Au­tos. In­ter­es­sant: Ins­ge­samt war der Ge­samt­markt dort rück­läu­fig. Auf den gro­ßen Märk­ten gab es nur in Groß­bri­tan­ni­en ein klei­nes Mi­nus. In Deutsch­land wur­de trotz des Ima­geScha­dens we­gen der Die­sel­dis­kus­si­on zu­min­dest ein Plus von 0,4 Pro­zent er­zielt (294 544 Ein­hei­ten).

Fo­to: dpa

SUVs sind auch bei Au­di sehr be­gehrt. Am bes­ten ver­kauf­te sich 2017 welt­weit der Q5 mit 281850 aus­ge­lie­fer­ten Ein­hei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.