Spä­ter Sieg von Frank­reich ge­gen Nor­we­gen

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis Nord (N / Nord-Ausgabe) - - SPORT -

Gast­ge­ber Kroa­ti­en ist mit ei­nem Pres­ti­ge-Er­folg in die Hand­ball-Eu­ro­pa­meis­ter­schaft ge­star­tet. Im hit­zi­gen Du­ell mit Nach­bar Ser­bi­en setz­ten sich die Kroa­ten am Frei­tag­abend in Split deut­lich mit 32:22 (14:9) durch. Lu­ka Ste­pan­cic und Ma­nu­el Strlek er­ziel­ten je­weils sechs und da­mit die meis­ten Tref­fer für die Kroa­ten, die sich im ei­ge­nen Land den Ti­tel zum Ziel ge­setzt ha­ben. Der ehe­ma­li­ge Ber­li­ner Pe­tar Ne­na­dic war bes­ter Ser­be und warf traf eben­falls sechs Mal. Die kroa­ti­schen Fans hat­ten vor der Par­tie die ser­bi­sche Na­tio­nal­hym­ne nie­der­ge­pfif­fen.

Im ers­ten Top­spiel des Tur­niers wen­de­te Welt­meis­ter Frank­reich ei­ne Auf­takt­plei­te ge­ra­de noch ab. Ge­gen Mit­fa­vo­rit Nor­we­gen ge­wann die Mann­schaft von Trai­ner Di­dier Dinart dank ei­nes spä­ten To­res von Micha­el Gu­i­gou mit 32:31 (15:17). Bes­ter Schüt­ze sei­ner Mann­schaft war Ken­tin Mahé von der SG Flens­burg-Han­de­witt mit acht To­ren. Für die Nor­we­ger war der Ex-Bun­des­li­ga-Pro­fi Kent Ro­bin Tön­ne­sen mit sie­ben To­ren am er­folg­reichs­ten.

Deutsch­lands Test­spiel­geg­ner Is­land war zu­vor eben­falls mit ei­nem Ach­tungs­er­folg ge­star­tet. Die Is­län­der setz­ten sich mit 26:24 (15:8) ge­gen Re­kord-Eu­ro­pa­meis­ter Schwe­den durch. Bes­ter Wer­fer der Mann­schaft um Ka­pi­tän Gud­jon Valur Si­gurds­son von den Rhein-Neckar Lö­wen war Olaf­ur And­res Gud­munds­son mit sie­ben To­ren.

Fo­to: Andre­as Vei­gel

Mar­cel Me­li­cher­cik im Tor der Fal­ken war ge­gen den Ta­bel­len­vor­letz­ten Bad Tölz vier Mal nur zwei­ter Sie­ger. Ei­ne un­nö­ti­ge Nie­der­la­ge der Heil­bron­ner vor hei­mi­scher Ku­lis­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.