Dort­mund trifft in der Eu­ro­pa Le­ague heu­te Abend auf Ber­ga­mo, Leip­zig muss nach Nea­pel.

BVB hofft ge­gen Atalan­ta Ber­ga­mo auf Image-Po­li­tur, RB sieht Ach­tel­fi­nal-Hin­spie­len der Eu­ro­pa Le­ague in Nea­pel als gro­ßes Los

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis Ost (O / Ost-Ausgabe) - - VORDERSEITE -

Die ei­nen kön­nen als Neu­ling ei­gent­lich nur ge­win­nen, die an­de­ren wol­len ih­re mä­ßi­ge Bi­lanz wie­der auf­po­lie­ren – vor den Ach­tel­fi­nal-Hin­spie­len der Eu­ro­pa Le­ague sind die Aus­gangs­po­si­tio­nen für die bei­den deut­schen Ver­tre­ter ganz un­ter­schied­lich.

Das auf in­ter­na­tio­na­ler Büh­ne seit acht Spie­len sieg­lo­se Team von Bo­rus­sia Dort­mund will heu­te da­heim ge­gen Atalan­ta Ber­ga­mo end­lich wie­der ein Er­folgs­er­leb­nis. Bei Vi­ze­meis­ter RB Leip­zig freut man sich da­ge­gen dar­auf, ge­gen den Spit­zen­club SSC Nea­pel wei­te­re in­ter­na­tio­na­le Er­fah­rung zu sam­meln.

Gold wert „Dass es ei­ne wahn­sin­nig star­ke Mann­schaft und ein ge­fühl­tes Cham­pi­ons-Le­ague-Los ist, ist al­len klar“, sagt Leip­zigs Ab­wehr­chef Wil­li Or­ban vor der Par­tie (21.05 Uhr Sport1/Sky) ge­gen den Spit­zen­rei­ter der Se­rie A, der in der Li­ga in die­ser Sai­son bis­lang erst ein­mal ver­lo­ren hat. „Auf dem Ni­veau zu spie­len, ist für uns Gold wert.“RB-Tai­ner Ralph Ha­sen­hüttl be­tont: „Wir wol­len un­se­re Haut in Nea­pel so teu­er wie mög­lich ver­kau­fen.“Die zu­letzt er­käl­te­ten Mar­cel Sa­bit­zer und Die­go Dem­me ha­ben wie­der das Trai­ning auf­ge­nom­men. Mit zur De­le­ga­ti­on, die ges­tern den Char­ter­flie­ger be­stieg, ge­hör te auch Mit­tel­fel­dS­tar Emil Fors­berg, der wo­chen­lang ver­letzt ge­fehlt hat­te und ge­ra­de sei­nen Trai­nings­rück­stand auf­holt.

Ste­fan Il­s­an­ker ist ge­sperrt, Neu­zu­gang Ade­mo­la Look­man ist für die Eu­ro­pa Le­ague nicht spiel­be­rech­tigt. Na­tio­nal­spie­ler Mar­cel Hals­ten­berg fehlt we­gen sei­nes Kreuz­band­ris­ses in der Ab­wehr­ket­te. Trotz­dem ist Or­ban zu­ver­sicht­lich: „Wir trau­en uns zu, auch dort zu null zu spie­len. Viel­leicht neh­men wir ein 0:0 mit, viel­leicht ma­chen wir auch ei­nen rein.“

Dort­munds Geg­ner Ber­ga­mo ran­giert in der Se­rie A nur auf Rang acht. Doch die Nord­ita­lie­ner qua­li­fi­zier­ten sich un­ge­schla­gen als Grup­pen-Ers­ter sou­ve­rän für das Sech­zehn­tel­fi­na­le. Zu­dem be­sieg­ten sie im Som­mer den BVB in ei­nem Test­spiel mit 1:0.

Ho­he Er­war­tun­gen Die Er­war­tun­gen an die Par­tie (19 Uhr/Sky) sind in Dort­mund hoch. „Es ist ei­ne gro­ße Chan­ce, wenn wir uns ans Herz fas­sen und die Sa­che an­ge­hen, als wä­re es die Cham­pi­ons Le­ague“, sag­te Mar­co Reus, der ver­gan­ge­nes Wo­che­n­en­de nach mehr als acht Mo­na­ten Ver­let­zungs­pau­se sein Come­back in der Bun­des­li­ga ge­fei­ert hat­te. „Der BVB hat die Eu­ro­pa Le­ague noch nie ge­won­nen, das ist zu­sätz­li­che Mo­ti­va­ti­on“, fügt er an.

Pe­ter Stö­ger warnt vor den Ita­lie­nern: „Das wird ei­ne un­an­ge­neh­me Auf­ga­be. Auch wenn der Geg­ner nicht so re­nom­miert klin­gen mag, sind wir ge­warnt. Ber­ga­mo spielt ty­pisch ita­lie­nisch, mit Stär­ken im Um­schalt­spiel.“Zum Leid­we­sen des Coa­ches muss der BVB auf den ge­sund­heit­lich an­ge­schla­ge­nen Shin­ji Ka­ga­wa ver­zich­ten. Ob der von ei­ner Mus­kel­ver­let­zung ge­ne­se Mar­cel Schmel­zer wie­der zum Ka­der zählt, ließ Stö­ger of­fen.

„Wir wol­len un­se­re Haut so teu­er wie mög­lich ver­kau­fen.“Ralph Ha­sen­hüttl

Fo­tos: dpa

Mi­lan-Fan Dem­me steht vor ei­ner be­son­de­ren Ita­li­en-Rei­se.

An­drè Schürr­le und der BVB wol­len die Hür­de Ber­ga­mo über­sprin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.