Se­gel­flug­zeug ab­ge­stürzt Ba­den-Ba­den muss zah­len

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis Ost (O / Ost-Ausgabe) - - BADEN-WÜRTTEMBERG · ROMAN -

Ein Se­gel­flug­zeug ist ges­tern kurz nach dem Start in Esslingen ab­ge­stürzt. Der 29 Jah­re al­te Pi­lot wur­de schwer ver­letzt. Das Se­gel­flug­zeug wur­de von ei­nem Mo­tor­seg­ler in die Hö­he ge­zo­gen. Als sich der Se­gel­flie­ger aus­klink­te, stürz­te er in ei­ne Wald­lich­tung ab. Die Bun­des­stel­le für Flug­un­fall­un­ter­su­chung nahm mit der Kri­mi­nal­po­li­zei die Er­mitt­lun­gen auf. Im Süd­wes­ten kommt es in der letz­ten Zeit ge­häuft zu Ab­stür­zen von Klein­flug­zeu­gen, et­wa im April in Schwä­bisch Hall, wo zwei Flug­zeu­ge zu­sam­men­stie­ßen.

Die Stadt Ba­den-Ba­den muss die Schä­den ei­nes Feu­er wehr­ein­sat­zes auf ei­nem pri­va­ten Grund­stück über­neh­men. Das hat der Bun­des­ge­richts­hof ges­tern in Karls­ru­he ent­schie­den (Az.: III ZR 54/ 17). Die Stadt müs­se für den Scha­den haf­ten, da der Feu­er­wehr­mann mit dem Einsatz von gif­ti­gem Lösch­schaum fahr­läs­sig ge­han­delt ha­be, ar­gu­men­tier­ten die Karls­ru­her Rich­ter. Auf dem Grund­stück ei­nes Bio-Groß­händ­lers in Ba­den-Ba­den hat­te die Feu­er­wehr beim Lö­schen ei­nes Feu­ers gif­ti­gen Schaum ein­ge­setzt, der Scha­den im Erd­reich und im Grundwasser an­rich­te­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.