Mord an 15-Jäh­ri­ger war Be­zie­hungs­tat

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis Ost (O / Ost-Ausgabe) - - BLICK IN DIE WELT -

Er woll­te es nicht hin­neh­men, sie zu ver­lie­ren. Wenn Iu­lia­na R. sich von ihm tren­ne, brin­ge er sie um, soll der 17-Jäh­ri­ge in der Zeit vor dem Ver­bre­chen von Vier­sen bei sei­nen Freun­den an­ge­kün­digt ha­ben. Das schil­der­te der Lei­ter der Mord­kom­mis­si­on, Ingo Thiel, ges­tern. Die 15-Jäh­ri­ge, die al­le Iu­lia nann­ten, konn­te es al­ler­dings nicht mehr er­tra­gen, dass er sie nur für sich ha­ben woll­te – kein Kon­takt zu Freun­den mehr, nur er. „Die Klei­ne woll­te das nicht mehr. Sie hat sich zu­rück­ge­zo­gen“, sag­te Thiel. „Das war ihr To­desur teil.“

Rund ei­ne Wo­che nach der Tren­nung war das Mäd­chen ru­mä­ni­scher Her­kunft tot. Er­sto­chen wahr­schein­lich von ih­rem Ex-Freund in ei­nem Park im nie­der­rhei­ni­schen Vier­sen, wo der Bul­ga­re dem Mäd­chen auf­ge­lau­ert ha­ben soll. Der 17Jäh­ri­ge, der seit zehn Jah­ren in Deutsch­land lebt, sitzt seit Mitt­woch we­gen Mord­ver­dachts in Un­ter­su­chungs­haft und schweigt.

Thiel schil­der­te, wie es nach Er­kennt­nis­sen der Po­li­zei zu der Tat kam. „Mit der Tren­nung kam er nicht klar. Hat dann letzt­lich ei­ne Aus­spra­che ge­wollt, die sie ab­ge­lehnt hat, sie hat ihn blo­ckiert. Dann hat er ihr am Mon­tag im Park auf­ge­lau­ert und sie nie­der­ge­sto­chen.“Zeu­gen schil­der­ten dem­nach, wie die bei­den strei­tend quer durch den Park lie­fen. „Sie hat dann im­mer „Nein, Nein“gesagt.“

Fal­sche Zeu­gen­be­schrei­bun­gen hat­ten da­zu ge­führt, dass die Po­li­zei zu­nächst nach ei­nem Mann mit nord­afri­ka­ni­schem Aus­se­hen fahn­de­te und ein 25 Jah­re al­ter Tür­ke un­ter fal­schen Ver­dacht ge­riet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.