Po­lar-Mu­sik­preis für Me­tal­li­ca und Af­gha­nis­tan

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Heilbronner Stimme – Landkreis West (W / West-Ausgabe) - - KULTUR -

Der hoch­do­tier­te schwe­di­sche Po­lar-Mu­sik­preis geht an die US-Me­tal­band Me­tal­li­ca und das Na­tio­na­le Musik-In­sti­tut Af­gha­nis­tans (ANIM). „Seit Wa­g­ners Ge­fühls­auf­ruhr und Tschai­kow­skys Ka­no­nen hat nie­mand mehr ei­ne Musik ge­schaf fen, die so kör­per­lich und wü­tend und doch so zu­gäng­lich ist“, so die Wür­di­gung der US-Band durch die Ju­ry in Stockholm. Über die Ar­beit des ANIM und sei­nes Grün­dungs­di­rek­tors Ah­mad Sar­mast schrieb die Ju­ry, das In­stu­tut blü­he und set­ze sich da­für ein, das rei­che mu­si­ka­li­sche Er­be Af­gha­nis­tans zu be­wah­ren und Hun­der­ten von Jun­gen und Mäd­chen ei­ne si­che­re Lern­um­ge­bung zu bie­ten. Der Po­lar­preis ist mit je ei­ner Mil­li­on schwe­di­schen Kro­nen (rund 100 900 Eu­ro) do­tiert und wird je­des Jahr an zwei Künst­ler ver­ge­ben – ei­nen aus der klas­si­schen und ei­nen aus der zeit­ge­nös­si­schen Mu­sik­sze­ne. Die Preis­trä­ger neh­men die Aus­zeich­nung am 14. Ju­ni in Stockholm ent­ge­gen. Zu frü­he­ren Geehr­ten ge­hö­ren Ce­ci­lia Bar­to­li, Björk, Sting, Pat­ti Smith und Paul Si­mon. Me­tal­li­ca-Schlag­zeu­ger Lars Ul­rich nann­te die Eh­rung „ei­ne un­glaub­li­che Sa­che“, sie sei ei­ne „groß­ar­ti­ge Be­stä­ti­gung für al­les, was Me­tal­li­ca in den ver­gan­ge­nen 35 Jah­ren ge­macht hat“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.