Be­we­gung im Fall Yücel

Mi­nis­ter­prä­si­dent Yil­di­rim be­sucht Mer­kel

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Hohenloher Zeitung Ausgabe Öhringen - - VORDERSEITE -

ISTANBUL/BERLIN Ein Jahr nach der Fest­nah­me des „Welt“-Kor­re­spon­den­ten De­niz Yücel kommt nach Ein­schät­zung so­wohl der deut­schen als auch der tür­ki­schen Re­gie­rung Be­we­gung in den Fall: „Ich bin re­la­tiv op­ti­mis­tisch, dass wir doch jetzt bald zu ei­ner Ge­richts­ent­schei­dung kom­men“, sag­te Au­ßen­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el bei ei­nem Be­such in Bel­grad. „Und ich hof­fe na­tür­lich, dass die po­si­tiv für De­niz Yücel aus­geht.“Ähn­lich äu­ßer­te sich der tür­ki­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent Bi­na­li Yil­di­rim vor ei­nem Be­such bei Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel in Berlin am heu­ti­gen Don­ners­tag. Yil­di­rim sag­te den ARD-„Ta­ges­the­men“zu der Fra­ge, wann De­niz Yücel frei­kom­men könn­te: „Ich hof­fe, dass er in kur­zer Zeit frei­ge­las­sen wird. Ich bin der Mei­nung, dass es in kur­zer Zeit ei­ne Ent­wick­lung ge­ben wird.“Yil­di­rim be­ton­te al­ler­dings, dass nicht die tür­ki­sche Re­gie­rung, son­dern die Jus­tiz dar­über ent­schei­de. Yücel wur­de am Mitt­woch vor ge­nau ei­nem Jahr fest­ge­nom­men. An­schlie­ßend wur­de we­gen Ter­ror­vor­wür­fen Un­ter­su­chungs­haft ge­gen den deutsch-tür­ki­schen Jour­na­lis­ten ver­hängt. Ei­ne An­kla­ge liegt wei­ter­hin nicht vor.

Der Fall De­niz Yücel ist der größ­te Streit­punkt in der Kri­se zwi­schen Berlin und Ankara.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.