Un­be­hol­fen

Das Ver­hal­ten der AfD im Land­tag ist kri­tik­wür­dig, aber nicht pau­schal zu ver­ur­tei­len.

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Kraichgau Stimme - - VORDERSEITE - Von Da­vid Hil­zen­de­gen @ Ih­re Mei­nung? da­vid.hil­zen­de­gen@stim­me.de

Die ho­he An­zahl der Klei­nen An­fra­gen der AfD ver­rät zwei­er­lei. Zum ei­nen ist es der Ver­such, Fron­tal­op­po­si­ti­on zu be­trei­ben und die Mi­nis­te­ri­en der Lan­des­re­gie­rung zu be­schäf­ti­gen. Zum an­de­ren zeigt es, dass die AfD-Frak­ti­on vor al­lem aus po­li­ti­schen Neu­lin­gen be­steht. Mit zu­wei­len über­flüs­si­gen An­fra­gen ma­chen sie den Be­hör­den häu­fig un­nö­tig viel Ar­beit. Es drängt sich der Ver­dacht auf, dass die Klei­ne An­fra­ge Mit­tel zum Zweck ist – und Macht­de­mons­tra­ti­on der­je­ni­gen, die nicht mit­re­gie­ren dür­fen.

Wer sich die AfD-An­fra­gen an­schaut, fin­det ne­ben be­rech­tig­ten Fra­gen vie­le, für die ei­ne kur­ze Re­cher­che ge­nügt hät­te, um sie zu be­ant­wor­ten. Ein Bei­spiel aus der Re­gi­on: Der Ho­hen­lo­her AfD-Ab­ge­ord­ne­te An­ton Ba­ron hat die Lan­des­re­gie­rung ge­fragt, wes­halb die Müll­ge­büh­ren im Ho­hen­lo­he­kreis ge­stie­gen sind. Die Ant­wort: Die Ab­fall­ent­sor­gung und de­ren Kos­ten un­ter­lie­gen den Stadt- und Land­krei­sen. Das soll­te ein Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter wis­sen.

Al­ler­dings sind un­nö­ti­ge Fra­gen nicht nur ein AfD-Pro­blem. Ein FDPMann woll­te in ei­ner An­fra­ge das Steu­er­auf­kom­men von Ama­zon in Ba­den-Würt­tem­berg wis­sen. Ant­wort: Steu­er­ge­heim­nis. Auch das hät­te der Fra­ge­stel­ler ah­nen kön­nen. Es han­del­te sich um den FDPFrak­ti­ons­chef Hans-Ul­rich Rül­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.