Cor­di­als fei­ern Got­tes­dienst

BAD RAP­PENAU Christ­li­che Band ge­stal­tet mit Mit­glie­dern aus den zu­rück­lie­gen­den 38 Jah­ren am Wahl­sonn­tag den Got­tes­dienst mit

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - Kraichgau Stimme - - Vorderseite -

Micha­el Jung bringt meh­re­re Ge­ne­ra­tio­nen christ­li­cher Mu­si­ker zu­sam­men.

Die Band hat 17 Stü­cke ein­ge­plant: vom Glau­bens­be­kennt­nis, über das Va­ter­un­ser bis hin zu fet­zi­ge­ren Lie­dern wie „Oh wenn der Herr“(„Oh when the Saints“): „Da kannst du in­stru­men­tal rich­tig drauf­hal­ten.“ Re­vo­lu­tio­när wie in den An­fän­gen ist die Mu­sik, die die Cor­di­als heu­te spie­len, nicht mehr. Und die Band hat auch kei­ne Big-Band-Stär­ke mehr wie zu Zei­ten von Bernd Ro­sen­ber­ger und Patrick Haug. „Pfar­rer Blä­si hat mir im Re­li­gi­ons­un­ter­richt er­klärt, dass ich da mit­spie­len soll“, blickt Micha­el Jung zu­rück. 16 war er da­mals: „Und so ist die ers­te Ge­ne­ra­ti­on der Cor­di­als ent­stan­den.“Ei­ne Wo­che be­vor die Grup­pe in der Herz-Je­su-Kir­che auf­trat, hat Pfar­rer Her­mann Blä­si im­mer die Got­tes­dienst­be­su­cher vor­ge­warnt.

„Kir­chen­mu­sik war da­mals ein Ge­du­del aus dem Mit­tel­al­ter“, sagt Micha­el Jung: „Wie ha­ben zwar geist­li­che Lie­der ge­spielt, aber mit ei­nem ganz an­de­ren Rhyth­mus, ei­ner ganz an­de­ren Schnel­lig­keit und Laut­stär­ke.“Trotz­dem war die Kir­che im­mer voll. Aus den Band­mit­glie­dern wur­den Freun­de, die sich nun wie­der­se­hen. Nur ei­ner fehlt: Der 93 Jah­re al­te Pfar­rer Blä­si. Nach Aus­sa­ge von Micha­el Jung geht es ihm gut. Er lebt in Bruch­sal „und hält im­mer noch Got­tes­diens­te“. Aber nach Bad Rap­penau kommt er nicht, auch, wenn er mit sei­nem Flü­gel­horn einst ein Cor­di­al war. Zwi­schen­zeit­lich wird die Band von Sa­scha, dem Sohn Micha­el Jungs ge­lei­tet. Nach wie vor sind neue Mit­glie­der will­kom­men. Auch heu­te noch wird je­des In­stru­ment, das kommt, in­te­griert: „Da wir ei­ne Ju­gend­band wa­ren und sind, hat­ten wir stän­dig wech­seln­de Be­set­zun­gen“, sagt Jung oh­ne Be­dau­ern. Wer mit der Schu­le fer­tig war, ging halt aus Bad Rap­penau weg zur Aus­bil­dung oder zum Stu­di­um. Zu­sam­men mit dem Cor­di­al­sChor, den es seit 2013 un­ter Lei­tung von Ju­lia Py­cka gibt, be­rei­ten die Band­mit­glie­der der­zeit auch das Kon­zert mit dem Opern­sän­ger Hol­ger Ries am 22. Ok­to­ber vor. Der Chor mit zir­ka 70 Sän­gern wird die Band schon beim Seel­sor­ge­ein­heitFest am Wahl­sonn­tag un­ter­stüt­zen: „Es wird ein gran­dio­ser Got­tes­dienst“, ver­spricht Micha­el Jung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.