Goo­dye­ar schließt sein Werk En­de Ju­li

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - - WIRTSCHAFT -

PHIL­IPPS­BURG Der Rei­fen­her­stel­ler Goo­dye­ar stellt die Pro­duk­ti­on im Rei­fen­werk Phil­ipps­burg zum 31. Ju­li ein. Dies wur­de mit den Ar­beit­neh­mer­ver­tre­tern ver­ein­bart, teil­te das Un­ter­neh­men am Frei­tag mit. Von der Schlie­ßung des größ­ten Ar­beit­ge­bers am Ort sind noch rund 800 Be­schäf­tig­te be­trof­fen. Sie hat­ten ein hal­bes Jahr ver­ge­bens für den Er­halt des Stand­orts ge­kämpft. Goo­dye­ar-Deutsch­land-Chef Jür­gen Titz sprach von ei­nem So­zi­al- plan, der auf die Be­dürf­nis­se der Mit­ar­bei­ter zu­ge­schnit­ten sei und zu­kunfts­ori­en­tier­te Lö­sun­gen mit Kar­rie­re­per­spek­ti­ven bie­te. Er­gän­zend zur Ab­fin­dung ar­bei­te man mit ei­ner Trans­fer­ge­sell­schaft, die den Ein­stieg in ei­ne neue Be­schäf­ti­gung er­leich­tern soll.

Das Un­ter­neh­men hat­te die Schlie­ßungs­plä­ne im Ok­to­ber ver­kün­det. Grund sei die Kon­zen­tra­ti­on auf nach­fra­ge­star­ke Pre­mi­um­Rei­fen. In wachs­tums­schwa­che oder rück­läu­fi­ge Seg­men­te wol­le man we­ni­ger in­ves­tie­ren. Ur­sprüng­lich war das Aus des im Herbst noch rund 900 Mit­ar­bei­ter zäh­len­den Wer­kes für En­de die­ses Jah­res vor­ge­se­hen. Nach An­ga­ben der Ge­werk­schaft Berg­bau, Che­mie, Ener­gie sind in­zwi­schen ei­ne Rei­he von Be­schäf­tig­ten an­der­wei­tig un­ter­ge­kom­men. Grund­sätz­lich ist für IG-BCE-Be­zirks­lei­ter Kars­ten Reh­bein die Schlie­ßung nach wie vor nicht nach­voll­zieh­bar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.