Na­mens­ge­ber

Heilbronner Stimme Stadtausgabe - - WIRTSCHAFT -

Nach Franz St­ein­küh­ler wur­de schon früh in sei­ner Kar­rie­re ei­ne Pau­se für Ak­kord­ar­bei­ter be­nannt, die es bis heu­te gibt. Fünf Mi­nu­ten pro St­un­de dür­fen Män­ner und Frau­en am Band ex­tra ver­schnau­fen – in der so­ge­nann­ten „St­ein­küh­ler-Pau­se“. Fest­ge­hal­ten ist das im 1973 mit drei Wo­chen Streik er­zwun­ge­nen „Lohn­rah­men­ta­rif­ver­trag II“, den der da­ma­li­ge Stutt­gar­ter Be­zirks­vor­sit­zen­de rück­bli­ckend als sei­nen­wich­tigs­ten

sieht. „Uns war der Be­weis ge­lun­gen, dass man mit Hil­fe von Ta­rif­ver­trä­gen die Ar­beit selbst ge­stal­ten kann.“Das ein­sei­ti­ge Feil­schen um Lohn­pro­zen­te ge­hör­te der Ver­gan­gen­heit an.

Ab­schluss

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.