Rund 160 Män­ner und Frau­en in elf Weh­ren und DRK im Ein­satz

Heuberger Bote - - SPAICHINGEN -

Rund 160 Män­ner und Frau­en wa­ren im Ein­satz, ver­teilt auf fol­gen­de Weh­ren und DRK-Grup­pen: Das DRK

Spaichingen war mit 14 Per­so­nen da­bei, dar­un­ter sechs rea­lis­tisch ge­schmink­ten Brand­op­fern, die in ei­nem Zelt ver­sorgt wur­den. Auch Bür­ger­meis­ter Hans Ge­org Schuh­ma­cher in­for­mier­te sich vor Ort. Fol­gen­de Feu­er­weh­ren wa­ren im Ein­satz:

Al­din­gen mit 15 Per­so­nen mit zwei Fahr­zeu­gen, Dürb­heim mit zehn Per­so­nen und zwei Fahr­zeu­gen,

Mahl­stet­ten mit neun Per­so­nen und ei­nem Fahr­zeug, Aix­heim mit neun Per­so­nen und ei­nem Fahr­so­wie zeug, Hau­sen o.V. mit neun Per­so­nen und ei­nem Fahr­zeug,

Balg­heim mit neun Per­so­nen und ei­nem Fahr­zeug, Fritt­lin­gen mit neun Per­so­nen und ei­nem Fahr­zeug, Den­kin­gen mit neun Per­so­nen und ei­nem Fahr­zeug, Fri­din­gen mit drei Per­so­nen und ei­nem Wech­sel­la­der­fahr­zeug mit ABWas­ser, Im­men­din­gen mit sechs Per­so­nen und zwei Fahr­zeu­gen, dar­un­ter Wech­sel­la­der­fahr­zeug mit AB-Was­ser, Spaichingen mit 47 Per­so­nen und neun Fahr­zeu­gen beim Ein­satz Ski­hüt­te und mit zehn Per­so­nen und zwei Fahr­zeu­gen beim Ein­satz Ge­wer­be­mu­se­um an­schlie­ßen­der Be­reit­schaft im Mu­se­um. Al­din­gen, Den­kin­gen, Mahl­stet­ten so­wie Im­men­din­gen wa­ren im Ein­satz­ab­schnitt Was­ser­ver­sor­gung „oben“, al­so von Hau­sen, so­wie dann bei der Brand­be­kämp­fung Wald­brand bei Zu­fahrt Ski­hüt­te gleich an der Stra­ße rechts; Hau­sen o.V., Aix­heim, Fritt­lin­gen, Fri­din­gen und Spaichingen so­wie das DRK wa­ren im Ein­satz­ab­schnitt Ski­hüt­te selbst ein­ge­teilt und Dürb­heim, Balg­heim so­wie teil­wei­se Spaichingen wa­ren im Ein­satz­ab­schnitt Was­ser­ver­sor­gung „un­ten“, Ma­xPlanck-Stra­ße/Käl­ber­gas­se. (abra)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.