„Ganz ein­fach kann es sein und schön“

Heuberger Bote - - SPAICHINGEN -

Auch wenn in die­sem Jahr das Re­for­ma­ti­ons­ju­bi­lä­um im Mit­tel­punkt steht – am Tag dar­auf ist noch ein Fei­er­tag, Al­ler­hei­li­gen, bei dem die Grä­ber der Ver­wand­ten in der Hei­mat be­sucht wer­den. Aus die­sem An­lass hat ge­bür­ti­ge Spaichin­ger Hans-Fred Hau­ser „mit Au­gen­zwin­kern“ein Ge­dicht zum The­ma Hei­mat aus Frei­burg ge­schickt.

„Al­ler­hei­li­gen“– Ges­tern bin ich hin­ge­fah­ren; wie lan­ge nicht – vor vie­len Jah­ren; in Pflicht wie and­re Ei­li­gen; nach Haus, an Al­ler­hei­li­gen.

In lan­gen Rei­hen bunt ge­schmückt; de­zent ge­stylt bis leicht ver­rückt; die To­ten tru­gen es mit Wür­de; gar un­ter­schied­lich Zier und Bür­de.

Ich frag­te mich im Herz be­klom­men; wo sind sie al­le hin­ge­kom­men; die El­tern schon vor lan­ger Zeit; mein Bru­der jüngst – in Ewig­keit.

Und plötz­lich, heim­lich, spür­te ich; wie al­les Grü­beln von mir wich; und al­les hat­te sei­nen Sinn; vom En­de und vom An­be­ginn.

So ein­ge­bet­tet in Ver­wand­ten; Cou­si­nen, lie­be al­te Tan­ten; bei Ap­fel­ku­chen und Kaf­fee; wird’s mild und leicht ums Herz von Weh.

Ganz ein­fach kann es sein und schön; wenn man’s er­laubt, so kann’s ge­scheh’n; auch heut bei Stress und Ei­li­gem; Be­such an Al­ler­hei­li­gen.“Hans-Fred Hau­ser, Frei­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.