Nafta für deut­sche Fir­men von gro­ßer Be­deu­tung

Heuberger Bote - - WIRT­SCHAFT -

Das Nord­ame­ri­ka­ni­sche Frei­han­dels­ab­kom­men (Nafta) ist das größ­te Frei­han­dels­ab­kom­men der Welt. Es be­trifft 460 Mil­lio­nen Men­schen und deckt ei­ne ge­mein­sa­me Wirt­schafts­leis­tung von um­ge­rech­net rund 16,8 Bil­lio­nen

Eu­ro ab. Nicht nur für die nord­ame­ri­ka­ni­schen Fir­men son­dern auch für die deut­sche In­dus­trie ist die Frei­han­dels­zo­ne von gro­ßer Be­deu­tung. 2015 wa­ren laut dem Bun­des­ver­band der Deut­schen In­dus­trie rund 5800 Un­ter­neh­men mit deut­scher Ka­pi­tal­be­tei­li­gung im Nafta-Raum tä­tig. Vie­le der in Ka­na­da, Me­xi­ko und den USA ak­ti­ven deut­schen Un­ter­neh­men pro­du­zier­ten grenz­über­grei­fend für die Märk­te Nord­ame­ri­kas. Ge­ra­de zwi­schen Me­xi­ko und den USA be­steht ein en­ges Netz­werk der Pro­duk­ti­ons­tei­lung. Vor al­lem die Au­to­mo­bil­in­dus­trie nutzt das Frei­han­dels­ab­kom­men, in­dem sie von der Zoll­frei­heit pro­fi­tiert. (ank)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.