Strobl ruft zur Ab­ga­be il­le­ga­ler Waf­fen auf

Hohenloher Tagblatt - - SÜDWESTUMSCHAU -

Bis zum 1. Ju­li 2018 ha­ben Be­sit­zer von il­le­ga­len Waf­fen die Mög­lich­keit, die­se straf­frei bei der Waf­fen­be­hör­de ab­zu­ge­ben. Ba­den-Würt­tem­berg will da­durch be­wir­ken, dass die An­zahl il­le­ga­ler Waf­fen sinkt. „Das sind wir nicht zu­letzt al­len Men­schen, die Op­fer von Straf­ta­ten mit Waf­fen wur­den, schul­dig. Ei­ne zeit­lich be­fris­te­te Am­nes­tie ist da­für ein gu­tes Mit­tel“, sag­te In­nen­mi­nis­ter Tho­mas Strobl (CDU) ges­tern. Je­de ab­ge­ge­be­ne il­le­ga­le Waf­fe und Pa­tro­ne sei ein Stück mehr Si­cher­heit. Die Waf­fen wer­den kos­ten­frei ent­ge­gen­ge­nom­men und an­schlie­ßend ver­nich­tet. Il­le­ga­le Waf­fen sind nicht nur Schuss­waf­fen, son­dern auch ver­bo­te­ne Ge­gen­stän­de wie But­ter­fly­mes­ser, Schlag­rin­ge, Fall­mes­ser und Stahl­ru­ten.

Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.