Tä­ter soll in Psych­ia­trie

Hohenloher Tagblatt - - SÜDWESTUMSCHAU -

Staats­an­walt wirft 24-Jäh­ri­gem ver­such­ten Mord vor.

Ulm. Nach ei­nem ver­such­ten Mord an ei­ner Spa­zier­gän­ge­rin na­he Blau­beu­ren (Alb-Do­nauK­reis) soll der heu­te 24 Jah­re al­te mut­maß­li­che Tä­ter wei­ter in ei­ner ge­schlos­se­nen psych­ia­tri­schen An­stalt blei­ben. Der Mann sei „für die All­ge­mein­heit ge­fähr­lich“, er­klär­te ges­tern die Staats­an­walt­schaft Ulm. Bei der Mes­ser­at­ta­cke auf ei­ne 59-jäh­ri­ge Frau am 15. Mai 2016 auf ei­nem Fuß­weg hät­te der Mann laut Gut­ach­tern auf­grund ei­ner aku­ten psy­chi­schen Stö­rung die Kon­trol­le über sich ver­lo­ren.

An­ge­sichts des­sen be­an­trag­te die Staats­an­walt­schaft nun zu­sam­men mit der An­kla­ge­er­he­bung we­gen ver­such­ten Mor­des und ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung die fort­ge­setz­te Un­ter­brin­gung in der Psych­ia­trie. Dort wird der Be­schul­dig­te schon seit dem ver­gan­ge­nen Herbst fest­ge­hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.