Ein­bli­cke in ei­ne für vie­le frem­de Welt

Hohenloher Tagblatt - - KREISGEMEINDEN -

Ei­ne Wo­che lang geht es in Ro­then­burg um jü­di­sche Kul­tur. Ge­plant sind et­li­che at­trak­ti­ve Ver­an­stal­tun­gen. Be­ginn ist be­reits heu­te Abend.

Den Auf­takt macht heu­te um 20 Uhr ein Pro­jekt der Klez­mer­band Me­sin­ke und des Schau­spie­lers und Rund­funk­spre­chers Chris­ti­an Jungwirth. „Schmon­zes un Chuz­pe“ist ein mu­si­ka­li­scher Abend über jü­di­schen Hu­mor. Prä­sen­tiert wer­den ne­ben Tex­ten be­kann­ter jü­di­scher Au­to­ren wie Kurt Tuchol­s­ky und Ephraim Kis­hon Ka­ba­rett-Ein­la­gen und Klez­mer-Me­lo­di­en. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Wild­bad.

Am Mon­tag, 15. Ok­to­ber, heißt es um 19.30 Uhr im Burg­tor­thea­ter „Ro­se Aus­län­der und Zeit­ge­nos­sen“, ein Abend mit Ge­dich­ten der preis­ge­krön­ten Dich­te­rin und ih­rer Zeit­ge­nos­sen Al­f­red Mar­gul-Sper­ber, Paul Ce­lan und Ma­rie Lui­se Ka­schnitz. Es le­sen Ruth Baum, Han­ne­lo­re Hoch­bau­er, Cor­ne­lia Kar­tak und Pe­ter Noack bei frei­em Ein­tritt.

Wei­ter geht es am Di­ens­tag, 16. Ok­to­ber, um 19.30 Uhr mit „Rent a Jew“mit Ilia Choukhl­ov. Nur we­ni­ge Men­schen in Deutsch­land ken­nen ei­nen Ju­den per­sön­lich. Ge­nau das möch­te „Rent a Jew“än­dern. Die Initia­ti­ve ver­mit­telt Ju­den ver­schie­de­nen Al­ters und Hin­ter­grunds kos­ten­los für Be­su­che an Schu­len. Im Mit­tel­punkt der Be­geg­nung im Ca­fé Le­bens­lust in der Kirch­gas­se steht der Ein­blick in das viel­fäl­ti­ge ak­tu­el­le jü­di­sche Le­ben in Deutsch­land.

Der Do­ku­men­tar­film: „Jews & mo­ney – In­ves­ti­ga­ti­on of a Li­bel“von Ilan Hali­mi ist am Mitt­woch,

17. Ok­to­ber, um 19.30 Uhr im Ge­mein­de­zen­trum Ja­kobs­schu­le zu se­hen. Die span­nen­de Spu­ren­su­che führ­te das Film­team auch zu Dreh­or­ten in Ro­then­burg. Das Film­ge­spräch füh­ren Oli­ver Guß­mann und Lothar Schmidt bei frei­em Ein­tritt.

Im Vor­trag von Dr. Re­bek­ka Denz vom Institut für Ju­da­is­tik der Uni Bam­berg am Don­ners­tag,

18. Ok­to­ber, um 19.30 Uhr lau­tet das The­ma „Bu­bi­kopf oder Schei­tel? Mo­der­ne oder Tra­di­ti­on? Jü­di­sche Frau­en in Deutsch­land vor der Shoah“. Bio­gra­fi­sche Bei­spie­le ver­deut­li­chen, dass man­che jü­di­sche Frau­en in Deutsch­land sei­ner­zeit mo­dern wa­ren. An­de­re blie­ben den jü­di­schen Tra­di­tio­nen ver­haf­tet. Der Vor­trag ist im Ge­mein­de­zen­trum Ja­kobs­schu­le am Kirch­platz zu hö­ren.

Am Frei­tag, 19. Ok­to­ber, führt von 15 Uhr bis 17.30 Uhr ei­ne klei­ne Ex­kur­si­on nach Er­metz­ho­fen. Dort gibt es ei­ne Füh­rung mit Fried­rich Deh­ner auf dem jü­di­schen Fried­hof, der von 1875 bis 1898 auch Be­stat­tungs­ort für die To­ten der Ro­then­bur­ger jü­di­schen Ge­mein­de war. Ab­fahrt ist um 15 Uhr am Park­platz der Be­rufs­schu­le Ro­then­burg. An­mel­dung ist er­for­der­lich un­ter Te­le­fon 0 98 61 / 70 06 20.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.