„Mei­ne Welt“wird er­klärt

Hohenloher Tagblatt - - KREISGEMEINDEN -

Ei­ne Füh­rung führt mor­gen in die Welt von Wal­ter Sei­del ein.

Feucht­wan­gen. Um 15 Uhr be­ginnt mor­gen die öf­fent­li­che Füh­rung durch die Re­tro­spek­ti­ve des Werks von Wal­ter Sei­del im Frän­ki­schen Mu­se­um. „Mei­ne Welt“ist die noch bis zum 16. De­zem­ber lau­fen­de Aus­stel­lung über­schrie­ben.

Der aus Dom­bühl stam­men­de Ma­ler hat in den ver­gan­ge­nen 50 Jah­ren ein be­ein­dru­cken­des Le­bens­werk ge­schaf­fen. Zu sei­nen The­men ge­hö­ren Land­schaf­ten, Blu­men­sträu­ße und Prunk­still­le­ben in der Art der nie­der­län­di­schen Meis­ter, Stadt­an­sich­ten, Markt­plät­ze, his­to­ri­sche Kü­chen und Apo­the­ken so­wie fan­tas­ti­sche, sur­rea­le Wel­ten und Mi­nia­tu­ren al­ler Art.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.