MEN­SCHEN VIE­LER ETH­NI­EN

Holiday & Lifestyle - - MYANMAR -

Myan­mar hat ei­ne mul­ti­eth­ni­sche Be­völ­ke­rung von rund 60 Mil­lio­nen Ein­woh­nern. Die Ba­mar bil­den die größ­te Volks­grup­pe. Ne­ben die­sen gibt es wei­te­re Volks­stäm­me mit über 136 Un­ter­grup­pie­run­gen. Myan­mar ist ei­nes der we­ni­gen Län­der Süd­ost­asi­ens, des­sen Land­be­völ­ke­rung noch STAM­ME­S­TRACH­TEN trägt. Hier­bei ist die Tracht der Frau­en aus der Pa­daung Volks­grup­pe die wohl au­ßer­ge­wöhn­lichs­te. Schon ab dem fünf­ten Le­bens­jahr wer­den den Mäd­chen eng an­lie­gen­de Me­tall­spi­ra­len um den Hals ge­legt, um die­sen zu stre­cken. Wie auf ei­nem „in­dia­ni­schen Kriegs­pfad“se­hen die meis­ten Frau­en und vie­le Män­ner aus, da sie sich die hell­gel­be THANAKA-PAS­TE auf die Ge­sichts­haut auf­tra­gen. Die­se Sal­be soll die Haut straf­fen, dient je­doch im We­sent­li­chen als Son­nen­schutz. Je hel­ler die Haut, des­to schö­ner. Frau­en ge­ben ei­nen gro­ßen Teil ih­res ver­füg­ba­ren Gel­des für ver­schie­de­ne LO­TIO­NEN aus, die ei­ne hel­le­re Haut ver­spre­chen. In kaum ei­nem süd­ost­asia­ti­schen Land ge­ben sich die Men­schen so aus­ge­gli­chen, freund­lich und warm­her­zig, auch ge­gen­über Rei­sen­den. Sel­ten wird ei­nem ein Foto ver­wehrt. Im Ge­gen­teil, die Ein­woh­ner Myan­mars las­sen sich ger­ne zu­sam­men mit den Tou­ris­ten fo­to­gra­fie­ren. Rei­sen­de ha­ben auch die Mög­lich­keit, Ein­hei­mi­sche auf Märk­ten, in Re­stau­rants, beim Shop­pen und bei Bus­fahr­ten ken­nen­zu­ler­nen. Al­ler­dings gibt es sprach­lich gro­ße Ver­stän­di­gungs­bar­rie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.