Tod ei­nes Sol­da­ten bei Fuß­marsch wird un­ter­sucht

Illertisser Zeitung - - Politik - (afp)

Die Bun­des­wehr un­ter­sucht den Tod ei­nes Sol­da­ten, der kürz­lich im nie­der­säch­si­schen Munster nach ei­nem drei Ki­lo­me­ter lan­gen Fuß­marsch zu­sam­men­ge­bro­chen war. Ins­be­son­de­re wür­den die Aus­bil­dungs­be­din­gun­gen so­wie die me­di­zi­ni­schen Ein­fluss­fak­to­ren über­prüft, teil­te die Bun­des­wehr mit. Drei wei­te­re Sol­da­ten kol­la­bier­ten dem­nach eben­falls, sind aber sta­bil be­zie­hungs­wei­se auf dem We­ge der Bes­se­rung. Die Bun­des­wehr ver­wies dar­auf, dass am Tag des Ge­sche­hens, dem 19. Ju­li, die Höchst­tem­pe­ra­tur bei 27,7 Grad Cel­si­us ge­le­gen ha­be. Des­halb sei­en die Sol­da­ten nur mit leich­ter Aus­rüs­tung un­ter­wegs ge­we­sen. Ins­ge­samt sei­en an die­sem Tag 43 Of­fi­zier­an­wär­ter in die Aus­bil­dung ein­ge­bun­den ge­we­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.