Rent­ner fährt mit 2,5 Pro­mil­le in den Ur­laub

Illertisser Zeitung - - Bayern - (dpa)

Mit 2,5 Pro­mil­le Al­ko­hol im Blut ist ein Re­gens­bur­ger Rent­ner mit sei­ner Frau in die Fe­ri­en auf­ge­bro­chen. Die Rei­se, die nach Po­len an die Ost­see ge­hen soll­te, en­de­te nach nur et­wa 200 Ki­lo­me­tern an der Au­to­bahn bei Hof in Ober­fran­ken. Der 60-Jäh­ri­ge ver­lor laut Po­li­zei die Kon­trol­le über sein Au­to und kol­li­dier­te mit ei­nem an­de­ren Wa­gen. Ver­letzt wur­de nie­mand, es ent­stand aber Sach­scha­den von rund 20000 Eu­ro. Ur­laub ist für das Rent­ner­paar aus Re­gens­burg erst ein­mal nur oh­ne Au­to mög­lich: Der Mann muss­te noch an der Un­fall­stel­le den Füh­rer­schein ab­ge­ben. Auch die Ehe­frau war er­heb­lich an­ge­trun­ken. Der Rent­ner wer­de sei­nen Füh­rer­schein, wenn über­haupt, nur nach be­stan­de­ner „Idio­ten­prü­fung“zu­rück­be­kom­men, so die Po­li­zei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.