Ver­ha­egh will den FCA ver­las­sen

Ob der Bun­des­li­gist den Nie­der­län­der zie­hen lässt, ist noch of­fen. Wunsch­ziel ist wohl der VfL Wolfs­burg

Illertisser Zeitung - - Sport - VON JO­HAN­NES GRAF

In wel­che Rich­tung die Fra­gen ab­zie­len wer­den, weiß Ste­fan Reu­ter. Da­her un­ter­nimmt der Ge­schäfts­füh­rer Sport des FC Augsburg gar nicht erst den Ver­such aus­zu­wei­chen. Von sich aus lenkt er das Ge­spräch auf Paul Ver­ha­egh. Der Ka­pi­tän fehlt. Nicht nur in der Ein­heit am Sonn­tag­vor­mit­tag auf dem Trai­nings­platz in Sout­hamp­ton. Er ge­hört gar nicht erst dem Tross des Bun­des­li­gis­ten an, der sich auf die sechs­tä­gi­ge Rei­se nach En­g­land be­ge­ben hat. Reu­ter lie­fert ei­ne Ant­wort, die über­rascht: Ver­ha­egh sei nicht an­ge­schla­gen oder ver­letzt, nein, er sei nicht da­bei, weil er den Ver­ein wech­seln wol­le. Dies ha­be er dem FCA mit­ge­teilt. Reu­ter sagt: „Das war sehr kurz­fris­tig.“

In der Re­gel kom­men­tiert der Ver­ant­wort­li­che kei­ne lau­fen­den Ver­hand­lun­gen, die Öf­fent­lich­keit er­fährt von Trans­fers, wenn sie voll­zo­gen sind. Dass Reu­ter dies­mal ei­nen an­de­ren Weg geht, deu­tet auf ei­nen bal­di­gen Ab­schied Ver­ha­eghs hin. Reu­ter: „Wir über­le­gen, ob wir sei­nem Wunsch nach­kom­men.“Nach sie­ben Jah­ren FCA, nach Auf­stieg, mehr­ma­li­gem Klas­sen­er­halt und Eu­ro­pa­po­kal-Aben­teu­er, könn­te der Nie­der­län­der al­so beim FCA Schluss ma­chen. Reu­ter spricht von ei­ner „in­ter­es­san­ten Of­fer­te“, mit der sich der Pro­fi be­schäf­ti­ge, und fügt hin­zu: „Für uns ist noch kei­ne Ent­schei­dung ge­fal­len.“Er sagt aber auch: „Wir wol­len so ein The­ma nicht mit in die Sai­son neh­men.“

Ver­ha­egh, zwei­fa­cher Fa­mi­li­en­va­ter, hat im Früh­jahr er­klärt, dass er nach sei­nem Kar­rie­reen­de in sei­ne nie­der­län­di­sche Hei­mat zu­rück­keh­ren wol­le. Er hat da­mals al­ler­dings be­tont, dass er wei­ter­hin als Pro­fi spie­len wol­le. Folg­lich wird der FCA wohl nicht die letz­te Sta­ti­on sei­ner Kar­rie­re, in der sich auch Län­der­spie­le und ei­ne WM-Teil­nah­me fin­den. In der ver­gan­ge­nen Spiel­zeit wa­ren die Leis­tun­gen des Rechts­ver­tei­di­gers schwan­kend, ge­gen En­de der Sai­son spul­te er rou­ti­niert sein Pen­sum ab und war als Sta­bi­li­sa­tor der Ab­wehr­rei­he und Wort­füh­rer für den Li­ga­ver­bleib von Be­deu­tung.

Ver­dien­te Spie­ler, die sich nichts zu­schul­den kom­men las­sen, ge­nie­ßen bei den FCA-Ver­ant­wort­li­chen ei­nen be­son­de­ren Sta­tus. Als Ra­g­nar Kla­van im Som­mer 2016 nach En­g­land wech­seln woll­te, ließ ihn der FCA ge­hen, oh­ne die Ab­lö­se­sum­me durch zä­he Ver­hand­lun­gen hoch­zu­trei­ben. Ver­ha­egh darf wohl eben­so da­mit rech­nen, dass ihm kei­ne St­ei­ne in den Weg ge­legt wer­den. Nach In­for­ma­tio­nen un­se­rer Zei­tung möch­te Ver­ha­egh wohl zum Bun­des­li­ga-Kon­kur­ren­ten VfL Wolfs­burg wech­seln. Erst vor zwei Wo­chen hat­te FCA-Trai­ner Ma­nu­el Baum den Nie­der­län­der er­neut zum Spiel­füh­rer sei­ner Mann­schaft be­stimmt, seit fünf Jah­ren führt die­ser das Team aufs Feld. Baum müht sich ab­seits des Trai­nings­plat­zes in Sout­hamp­ton, sei­nen Wor­ten End­gül­tig­keit zu neh­men.

Doch er kommt nicht umhin, sich mit ei­nem mög­li­chen Ab­gang sei­nes Ka­pi­täns zu be­schäf­ti­gen. Auch wenn das letz­te Wort noch nicht ge­spro­chen sei, meint Baum, man müs­se sich mit Al­ter­na­ti­ven auf Ver­ha­eghs Po­si­ti­on be­schäf­ti­gen. Der­zeit sind das Da­ni­el Opa­re, Ge­org Teigl und Ra­pha­el Fram­ber­ger. Der Gha­na­er Opa­re hat­te bis­her ei­nen schwe­ren Stand, wur­de in der ver­gan­ge­nen Sai­son an den fran­zö­si­schen Zweit­li­gis­ten RC Lens ver­lie­hen. Im Test­spiel am Sams­tag ge­gen den FC Middlesbrough fiel er da­durch auf, dass er mit ei­nem Feh­ler das spä­te 1:2 und da­mit die Nie­der­la­ge ver­schul­de­te. Fram­ber­ger hat­te wie­der­holt Ver­let­zungs­pech und Teigl ist als Rechts­ver­tei­di­ger wohl zu we­nig ball- und pass­si­cher. Soll­te Ver­ha­egh ge­hen, dürf­te der FCA zeit­nah ei­nen neu­en Rechts­ver­tei­di­ger ver­pflich­ten.

Fo­to: Ul­rich Wa­gner

Kommt nach sie­ben Jah­ren in Augsburg der Ab­schied? Paul Ver­ha­egh möch­te den FCA ver­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.