Quo­ten statt Qua­li­tät

Illertisser Zeitung - - Meinung & Dialog - (BR1)

Zum Leit­ar­ti­kel „Ist das Fern­se­hen tot? Noch nicht. Aber es muss sich än­dern“von Da­ni­el Wir­sching am 25. Au­gust: Herr Wir­sching spricht mir und si­cher vie­len an­de­ren aus der See­le. Das, was da mit un­se­ren Ge­büh­ren pro­du­ziert wird, ist teil­wei­se ei­ne Zu­mu­tung. Ich als kri­ti­scher Geist wer­de nicht mü­de, mei­nen Un­mut di­rekt an die Sen­der zu rich­ten, wo­bei ich zwar fast im­mer Ant­wort be­kom­me, aber nicht ein ein­zi­ges Mal auf Ver­ständ­nis mei­ner Kri­tik ge­sto­ßen bin. So­gar mein über Jahr­zehn­te hin­weg be­vor­zug­ter Ra­dio­sen­der ist ver­trie­ben wor­den, die to­ta­le Über­frach­tung mit Ei­gen­wer­bung … Herr Wir­sching hat recht, wenn er sagt, es geht nur noch um Quo­ten und nicht mehr um Qua­li­tät. Aber wer weiß, wie Sta­tis­ti­ken ent­ste­hen, der muss auch an den Quo­ten zwei­feln … Da lo­be ich mir mei­ne Zei­tung, auf die ich mich je­den Tag freue!

Un­ter­die­ßen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.